Unbekannte entkommen mit Audi A6

BAYREUTH. Bislang Unbekannte entkamen in der Nacht zum Donnerstag mit einem Audi A6, den sie vom Parkplatz eines Autohandels im Stadtteil Kreuzstein entwendeten, nachdem sie die zuvor gestohlenen Kennzeichen „FG-SK 130“ angebracht hatten. Ein weiteres Fahrzeug ließen die Diebe aufgebrochen zurück. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 7.30 Uhr, betraten die Täter das Gelände des Gebrauchtwagenhandels in der Nürnberger Straße und machten sich an den beiden hochwertigen Autos zu schaffen. Während sie bei dem sechs Jahre alten Audi A6 im Wert von rund 20.000 Euro erfolgreich waren, scheiterten sie offensichtlich an einem Fahrzeug desselben Typs, denn sie ließen das Auto stehen, nachdem sie sich gewaltsam Zugang zum Fahrgastraum verschafft hatten. Die ermittelnden Beamten der Kripo Bayreuth gehen momentan davon aus, dass die Täter die Kennzeichen „FG-SK 130“ von einem ebenfalls dort geparkten Seat abmontierten und an dem entwendeten silbernen Audi anbrachten, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Eine ausgelöste Fahndung nach dem gestohlenen Audi, bei der sich auch Polizeibeamte der Tschechischen Republik beteiligten, verlief ohne Ergebnis. Die Ermittler des Kommissariats für Diebstahlsdelikte der Kripo Bayreuth bitten nun auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Die Beamten fragen:

  • Wer hat in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 18 Uhr und 7.30 Uhr, in der Nürnberger Straße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen?
  • Wem ist der silberne Audi A6 mit den angebrachten Kennzeichen „FG-SK 130“ nach Mittwoch, 18 Uhr, noch aufgefallen?
  • Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit den Diebstählen stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 bei der Kripo Bayreuth zu melden.