Agen­tur für Arbeit in Bam­berg: Arbei­ten mit Behinderung

Heu­er exklu­si­ves Ange­bot zum ersten Mal – Kurz­be­ra­tung im BiZ der Agen­tu­ren für Arbeit Bam­berg und Coburg

Im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (BiZ) der Agen­tur für Arbeit in Bam­berg, Mann­le­hen­weg 27, 96050 Bam­berg sowie im BiZ der Agen­tur für Arbeit Coburg, Kano­nen­weg 25, 96450 Coburg, wird am Don­ners­tag, den 05. Okto­ber, von 15.00 bis 17.00 Uhr jeweils für Men­schen mit Behin­de­rung die Mög­lich­keit einer Kurz­be­ra­tung ohne Anmel­dung ange­bo­ten. Wer hin­sicht­lich einer beruf­li­chen Tätig­keit Infor­ma­tio­nen sucht zu Schwer­be­hin­de­rung, För­de­rung der Teil­ha­be am Arbeits­le­ben (beruf­li­che Reha) oder Hil­fen zur beruf­li­chen Ein­glie­de­rung, kann erste wich­ti­ge Fra­gen klären.

Ange­spro­chen sind Men­schen mit Behin­de­rung, die erst­mals oder erneut in das Arbeits­le­ben ein­tre­ten und Men­schen, die auf­grund einer Behin­de­rung wäh­rend ihrer beruf­li­chen Tätig­keit Unter­stüt­zung brau­chen. Für die damit zusam­men­hän­gen­den Fra­gen ste­hen ihnen eine Exper­tin bzw. ein Exper­te der Agen­tur für Arbeit und des Inte­gra­ti­ons­am­tes Bay­reuth zur Verfügung.

Die Kurz­be­ra­tung kann ein umfas­sen­des Bera­tungs­ge­spräch sicher nicht erset­zen. Es kön­nen aber wich­ti­ge Vor­aus­set­zun­gen für För­de­rungs­mög­lich­kei­ten, Zustän­dig­kei­ten und Bean­tra­gung von Hil­fen auf­ge­zeigt wer­den. Selbst­ver­ständ­lich kann im Rah­men der Kurz­be­ra­tung, wenn sinn­voll und not­wen­dig, eine Ter­min­ver­ein­ba­rung für ein aus­führ­li­ches Bera­tungs­ge­spräch ver­an­lasst werden.

Schreibe einen Kommentar