Zeu­gen nach Trit­ten gegen Kopf gesucht

BAM­BERG. Nach der Schlä­ge­rei in den frü­hen Mor­gen­stun­den des Sonn­tags, bei der ein bis­lang unbe­kann­ter Täter einem 42-Jäh­ri­gen in der Innen­stadt mehr­fach gegen den Kopf trat, sucht die Kri­po Bam­berg nach dem Fah­rer eines Klein­wa­gens, der als Zeu­ge in Betracht kommt.

Gegen 4 Uhr kam es im Bereich der Stra­ße „Am Kra­nen“ zu einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen meh­re­ren Per­so­nen. In deren Ver­lauf trat ein bis­lang Unbe­kann­ter einem Mann aus dem Land­kreis Bam­berg mehr­mals mit dem Fuß gegen den Kopf. Der Getre­te­ne muss­te sich zusam­men mit sei­nem Beglei­ter im Kran­ken­haus behan­deln lassen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen kam zum Zeit­punkt der Schlä­ge­rei ein Klein­wa­gen an der Stel­le vor­bei und hielt auch kurz an. Der Fah­rer und mög­li­che Insas­sen sind für die Kri­mi­nal­be­am­ten wich­ti­ge Zeu­gen und wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 bei der Kri­po Bam­berg zu melden.

Schreibe einen Kommentar