MdB Anet­te Kram­me zu Gast in Pottenstein

Der erste Schul­tag begann auch für Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me früh um 8 Uhr. Gemein­sam mit Bür­ger­mei­ster Ste­fan Früh­bei­ßer besuch­te die Poli­ti­ke­rin die 35 ABC-Schüt­zen in der Graf-Botho-Schu­le in Pot­ten­stein und heiß­te sie will­kom­men. Kram­me wünsch­te nicht den Erst­kläss­lern einen tol­len Schul­an­fang und eine schö­ne Schul­zeit, son­dern bat auch die Eltern um Ver­ständ­nis und Gelas­sen­heit, „wenn ein­mal nicht alles rund läuft in der Schule“.

Bür­ger­mei­ster Früh­bei­ßer erläu­ter­te Anet­te Kram­me anschlie­ßend die erfolg­ten Sanie­rungs­maß­nah­men am Schul­ge­bäu­de, die über das Kom­mu­na­le Inve­sti­ti­ons­pro­gramm (KIP) finan­ziert wur­den. Auch in Sachen Tou­ris­mus tut sich etwas im Fel­sen­städt­chen. Die Bau­ar­bei­ten zur Erwei­te­rung der Som­mer­ro­del­bahn sind bereits vor­an­ge­schrit­ten. „Eine neue Attrak­ti­on wird der Hexen­be­sen“, erklär­te Früh­bei­ßer. „Eine Gon­del­bahn, die in einer geschlos­se­nen Schlei­fe über der Rodel­bahn fährt“. Neu wird auch sein, dass der Rodel­be­trieb gedreht wird. „Künf­tig erfolgt der Ein­stieg auf dem Berg. Damit kön­nen wir auch die Park­platz­si­tua­ti­on unten ent­span­nen, was drin­gend not­wen­dig ist“, stell­te der Bür­ger­mei­ster das Pro­jekt vor. Früh­bei­ßer und Kram­me waren sich einig, dass das neue Rodel­mek­ka sich auch posi­tiv auf die ande­ren Attrak­tio­nen der Erleb­nis­mei­le aus­wir­ken werde.

Ange­spro­chen wur­de auch die feh­len­de Mobil­funk­ver­sor­gung in Tüchers­feld. „Wer mit dem Han­dy tele­fo­nie­ren möch­te, muss erst aus dem Tal auf die Höhe. Noch nicht ein­mal ein Not­ruf kann abge­setzt wer­den.“ „Unak­zep­ta­bel“, so Kram­me ein­deu­ti­ge Ant­wort. „Wenn aus wirt­schaft­li­chen Grün­den die Mobil­funk­be­trei­ber einen Aus­bau ableh­nen, dann müs­sen wir über­le­gen, ob und inwie­weit hier staat­li­che Mit­tel flie­ßen kön­nen.“ Kram­me erkun­dig­te sich auch nach dem Sach­stand beim Rad­weg Pot­ten­stein-Tüchers­feld-Beh­rin­gers­müh­le. „Die Ent­deckung der Win­del­schnecke hat den Rad­we­ge­bau in Rich­tung Tüchers­feld gestoppt und die Pla­nun­gen muss­ten neu auf­ge­nom­men wer­den. Es geht vor­an, wenn auch lei­der nicht so schnell wie gewünscht“, so Frühbeißer.

Schreibe einen Kommentar