Autoren­le­sung “Demo­kra­tie. Frei­heit und Flucht von der Frei­heit heu­te” in Bayreuth

Stefan Chwin. Foto: Adam Chwin

Ste­fan Chwin. Foto: Adam Chwin

Zu einer Autoren­le­sung rund um das The­ma Demo­kra­tie laden die Deutsch-Pol­ni­sche Gesell­schaft und das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk ein. Refe­rent am Diens­tag, 26. Sep­tem­ber um 19.00 Uhr ist der preis­ge­krön­te Schrift­stel­ler, Lite­ra­tur­hi­sto­ri­ker und Publi­zist Ste­fan Chwin. Er gehört zu den wich­tig­sten Stim­men Polens. Prof. Chwin ana­ly­siert als Schrift­stel­ler der deutsch-pol­ni­schen Ver­söh­nung das aktu­el­le Ver­hält­nis bei­der Län­der, gewährt Ein­blick in pol­ni­sche Debat­ten und wirft einen fas­zi­niert-kri­ti­schen Blick auf den deut­schen Nach­barn. Er fragt auch, was die Polen und die Deut­schen im Jahr 2017 – 26 Jah­re nach dem im letz­ten Jahr so gefei­er­ten Ver­trag über gute Nach­bar­schaft und freund­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit – ver­bin­det oder trennt. Mit sei­nen scharf­sin­ni­gen Beob­ach­tun­gen über Deut­sche und Polen schafft er eine inter­es­san­te Dar­stel­lung der Kul­tu­ren bei­der Län­der und ruft zu gegen­sei­ti­ger Gelas­sen­heit und Wert­schät­zung auf. Die Lesung fin­det in pol­nisch und deutsch statt. Im Anschluss ist Raum für Rück­fra­gen und Gespräch. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Restau­rant “Main-Jour­nal” Main­str. 3–5. Bay­reuth. Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re Infos unter www​.ebw​-bay​reuth​.de oder Tel. 0921/5606810.

Schreibe einen Kommentar