Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg: “Noch kei­ne Lehr­stel­le? Es ist noch nicht zu spät!”

Die Berufsberater Stefanie Scholz und Michael Wolf konnten bereits im letzten Jahr bei der Aktion einigen Jugendlichen noch einen Ausbildungsplatz vermitteln.
Die Berufsberater Stefanie Scholz und Michael Wolf konnten bereits im letzten Jahr bei der Aktion einigen Jugendlichen noch einen Ausbildungsplatz vermitteln.

Über 500 freie Lehr­stel­len – 28. Sep­tem­ber Nach­ver­mitt­lungs­ak­ti­on – Kei­ne Anmel­dung erforderlich

Am Don­ners­tag, den 28. Sep­tem­ber, von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr fin­det im IHK-Wei­ter­bil­dungs­zen­trum, am Schloss­platz, Ein­gang Allee, zwei­ter Stock, Saal 2 Coburg die dies­jäh­ri­ge Lehr­stel­len – Nach­ver­mitt­lungs­ak­ti­on statt. Es gibt im Raum Coburg, Kro­nach und Lich­ten­fels noch über 500 freie Lehr­stel­len für die­ses Jahr. Ange­spro­chen sind alle Jugend­li­chen, die bis­her noch kei­nen Aus­bil­dungs­platz gefun­den haben. Ver­tre­ter der Agen­tur für Arbeit Coburg und der Kam­mern zei­gen, wo es noch Chan­cen zum sofor­ti­gen Start in eine Aus­bil­dung gibt. Sie bera­ten auch über Alter­na­ti­ven, wenn der Traum­be­ruf noch nicht zum Grei­fen nahe ist.

„Die Agen­tur für Arbeit enga­giert sich gemein­sam mit den Kam­mern im Rah­men der Nach­ver­mitt­lungs­ak­ti­on, noch unver­sorg­te Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de und die frei­en Aus­bil­dungs­stel­len zusam­men­zu­füh­ren. Auch für Jugend­li­che, die sich im Über­gangs­sy­stem befin­den, sowie für Aus­bil­dungs­ab­bre­cher bie­ten sich hier gute Chan­cen, noch einen pas­sen­den Aus­bil­dungs­platz zu fin­den.“ – sagt Bri­git­te Glos, die Lei­te­rin der Agen­tur für Arbeit Bamberg-Coburg.

Es ist kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich. Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar