Tie­ri­scher Was­ser­spaß im Bam­ba­dos Frei­bad: Am Sonn­tag ist wie­der Hundebadetag

Bamberger Hundebadetag
Bamberger Hundebadetag. Foto: STW

Der Bam­ber­ger Hun­de­ba­de­tag hat Tra­di­ti­on – bereits zum sech­sten Mal dür­fen am kom­men­den Sonn­tag, 24. Sep­tem­ber, zwi­schen 10 und 18 Uhr die Vier­bei­ner ins gro­ße Wel­len­becken des Bam­ba­dos Frei­bads an der Pödel­dor­fer Stra­ße. Erst nach dem tie­ri­schen Bade­ver­gnü­gen wir das belieb­te­stem Frei­bad Bam­bergs win­ter­fest gemacht. Der Hun­de­ba­de­tag fin­det tra­di­tio­nell zugun­sten des Tier­schutz­ver­eins Bam­berg e.V. statt.

Frau­chen und Herr­chen aus ganz Nord­bay­ern haben den Ter­min seit Wochen in ihrem Kalen­der ste­hen: Der Hun­de­ba­de­tag in Bam­berg ist nicht nur der tra­di­ti­ons­reich­ste in der Regi­on – er lockt seit sechs Jah­ren auch so vie­le Hun­de wie nir­gends sonst im Umkreis zum spät­som­mer­li­chen Plan­schen. Am 24. Sep­tem­ber wird aus­nahms­wei­se das Wel­len­becken zum Hun­de­pool, die Lie­ge­wie­se zum Hun­de­spiel­platz – und zur Unter­hal­tung und Infor­ma­ti­on der Besit­zer prä­sen­tie­ren sich Anbie­ter und Ver­ei­ne rund um den Hund, unter ande­rem der Bam­ber­ger Tierschutzverein.
Sicher­heit geht vor – Impf­pass nicht vergessen!

Die Gesund­heit von Mensch und Tier hat für die Stadt­wer­ke Bam­berg höch­ste Prio­ri­tät. Des­halb haben Hun­de wäh­rend der Sai­son kei­nen Zutritt. Am Hun­de­ba­de­tag selbst befin­det sich kein

Schreibe einen Kommentar