Die Eber­mann­städ­ter Stadt­epi­so­den: Eine Stadt­füh­rung der beson­de­ren Art

Die Ebser Weibsen

Die Ebser Weibsen

Sonn­tag, 29. Okto­ber 2017, 15.00 Uhr

Was ist eigent­lich der Pretz­fel­der Bier­krieg? War­um nennt man die Ebser Hun­ger­lei­der? Und wer war Pfar­rer Fröhlich?

Die­se Fra­gen und noch mehr beant­wor­ten die Ebser Weib­sen in schön­ster Mund­art. Auf einer Zeit­rei­se durch die Jahr­hun­der­te führt der Stadt­schrei­ber zu den ein­zel­nen Schau­plät­zen, wo Sie eine klei­ne Aus­wahl von wah­ren und nicht ganz so wah­ren Bege­ben­hei­ten der Eber­mann­städ­ter Geschich­te erle­ben können.

  • Dau­er ca. 1,5 Stunden.
  • Wo? Ein­gang Mari­en­ka­pel­le, Kapel­len­platz in Ebermannstadt
  • Wie­viel? 10,- € / Person
  • War­um? Weil‘s schee is
  • Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar