Umwelt­päd­ago­gi­sche Füh­run­gen im Wild­park Hund­s­haup­ten ab jetzt kosten­los für Kin­der­gär­ten und 1. Klassen

Im Rah­men des dies­jäh­ri­gen Pro­jek­tes „Heu­te gibt’s mal Fleisch – Raub­tie­re in Fran­ken“ kön­nen ab jetzt Kin­der­gär­ten und erste Klas­sen kosten­los an umwelt­päd­ago­gi­schen Füh­run­gen im Wild­park Hund­s­haup­ten teilnehmen.

Das Pro­jekt wird durch das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz geför­dert. Es kann daher nur eine begrenz­te Anzahl an Ter­mi­nen ver­ge­ben wer­den. Die Grup­pen kön­nen wäh­len zwi­schen den The­men­schwer­punk­ten Wolf, Luchs und Uhu. Mit Baste­lei­en, Spie­len und Aktio­nen wer­den die Kin­der selbst zum „Raub­tier“ und kön­nen bei einem Tier­be­such die posi­ti­ven Wer­tig­kei­ten die­ser Tier­ar­ten für unse­re Regi­on und ihre Bedeu­tung frü­her und heu­te kennenlernen.

Es kön­nen auch noch die klas­si­schen The­men aus dem Pilot­pro­jekt „alte Haus­tier­ras­sen“ vom letz­ten Jahr – Schaf, Huhn, Schwein, Wald, und Wild­nis – gebucht wer­den. Dabei kön­nen Teil­neh­mer bei den Ver­an­stal­tungs­the­men Schaf und Schwein die Tie­re haut­nah und zum Anfas­sen erleben.

Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den von der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be durch­ge­führt. Eine umwelt­päd­ago­gi­sche Ver­an­stal­tung im Wild­park dau­ert ca. zwei Stun­den und kostet zusätz­lich zum Wild­park­ein­tritt für Grup­pen und Schul­klas­sen ab der zwei­ten Klas­se pro Kind 3 € (ab 20 Per­so­nen) bzw. 60 € für klei­ne­re Grup­pen. Ter­min­ab­spra­che, Buchun­gen und wei­te­re Details per Mail unter info@​umweltstation-​liasgrube.​de oder per Tele­fon unter 09545/950399.

Schreibe einen Kommentar