Tabel­len­füh­rer FCE Bam­berg zu Gast beim Schluss­licht SV Dörfleins

Am kom­men­den Frei­tag, 15. Sep­tem­ber, steht für den FC Ein­tracht Bam­berg in der Fuß­ball Bezirks­li­ga das näch­ste Spiel auf dem Pro­gramm. Die Mann­schaft von Trai­ner Micha­el Hutz­ler ist am zehn­ten Spiel­tag beim Tabel­len­schluss­licht SV Dörf­leins zu Gast. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Der FCE:

Erfolg­reich hat der FC Ein­tracht Bam­berg am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de sei­ne Tabel­len­füh­rung ver­tei­digt. Ein 5:0 Heim­sieg gegen den Tabel­len­vier­ten 1. FC Ober­haid sicher­te der jun­gen FCE-Mann­schaft, die im Schnitt 23 Jah­re alt ist, den Platz an der Son­ne. „Ein hoch­ver­dien­tes und auch in die­ser Höhe ver­dien­tes 5:0″, kon­sta­tier­te dann auch nach dem Spiel Chef­trai­ner Micha­el Hutz­ler. So geht der FC Ein­tracht als Tabel­len­füh­rer in das Spiel in Dörf­leins. Nach dem Spiel gegen den FC Ober­haid gab es viel Lob von den Zuschau­ern und auch von neu­tra­len Besu­chern ob der Spiel­an­la­ge der Dom­städ­ter. Zufrie­den zeig­te sich auch die Füh­rungs­rie­ge des Klubs mit der Zuschau­er­zahl: Gut 500 Besu­cher sorg­ten für gute Stim­mung. Dies lag auch den Anhän­gern aus Ober­haid, die ihre Mann­schaft unter­stütz­ten. Den Prot­ago­ni­sten beim FCE ist auch nach dem Erfolg gegen Ober­haid jedoch nach wie vor klar, dass es Selbst­läu­fer in die­ser Liga kei­ne gibt. Trotz bis­her sehr über­zeu­gen­der Offen­si­ve mit 38 Toren – die mei­sten aller Klubs – , trotz der nur 10 Gegen­tref­fern und trotz der neun Sie­ge, bei denen der FC Ein­tracht immer min­de­stens drei Tref­fer erziel­te: Die Mann­schaft muss jedes Spiel mit der ent­spre­chen­den Kon­zen­tra­ti­on ange­hen. Noch zu frisch sind die Erin­ne­run­gen an das Spiel beim SV Let­ten­reuth vor zwei Wochen, als der FCE beim Tabel­len­vor­letz­ten zehn Minu­ten vor Schluss noch mit 2:4 in Rück­stand lag und in den Schluss­mi­nu­ten die Begeg­nung noch drehte.

Der Geg­ner:

Über die Rele­ga­ti­on gelang dem SV Dörf­leins im Früh­jahr der Auf­stieg in die Bezirks­li­ga. Der Start in der neu­en Spiel­klas­se ver­lief dann eher wenig erfolg­reich. Die ersten Punk­te hol­ten sich die Fuß­bal­ler aus dem Hall­stadter Orts­teil am fünf­ten Spiel­tag mit einem 2:1 Heim­sieg gegen Bos­po­rus Coburg. In den fol­gen­den Begeg­nun­gen blieb der Neu­ling jedoch wie­der punkt­los. Zuletzt unter­lag der Auf­stei­ger beim SV Let­ten­reuth. Somit belegt der SV Dörf­leins mit drei Punk­ten der­zeit den letz­ten Tabel­len­platz. Viel­leicht muss die Mann­schaft von Spie­ler­trai­ner Mario Herr­manns­dör­fer der zusätz­li­chen Bela­stung durch die Rele­ga­ti­on und der damit ver­bun­de­nen kur­zen Som­mer­pau­se Tri­but zol­len. Aller­dings sind die „siche­ren“ Rän­ge in Reich­wei­te, so dass beim SV Dörf­leins nach etwa einem drit­tel der Sai­son noch lan­ge kei­ne Kater­stim­mung auf­kom­men muss. Nach dem Spiel gegen den FCE trifft der Auf­stei­ger auf den TSV Mee­der, dann hei­ßen die Geg­ner TSV Eben­feld und SV Würgau.

Der Spiel­ort:

Gespielt wird das Der­by auf der Sport­an­la­ge in Hallstadt/​Dörfleins, Flur­stra­ße 20.

Der Schieds­rich­ter:

Die Begeg­nung steht unter der Lei­tung von Mar­cel Bar­gel. Er kommt von TSV 1860 Staffelstein.

Die näch­sten Spiele:

Wei­ter geht es für den FC Ein­tracht Bam­berg am Mitt­woch, den 20. Sep­tem­ber, um 17:45 Uhr mit dem Pokal­spiel bei SV Bava­ria Wai­schen­feld. Die Begeg­nung der vier­ten Run­de des Kreis­po­kals war für den 12. Sep­tem­ber vor­ge­se­hen und wur­de auf Wunsch des Geg­ners ver­legt. Wei­te­re Ter­mi­ne im Monat: 23. Sep­tem­ber zu Hau­se gegen den FC Mit­witz, 30. Sep­tem­ber zu Hau­se gegen den TSV Meeder.

Die zwei­te Mannschaft:

In der Kreis­klas­se 1 ist die zwei­te Mann­schaft des FC Ein­tracht Bam­berg am kom­men­den Sonn­tag, den 17. Sep­tem­ber, beim SV Hall­stadt zu Gast. Spiel­be­ginn ist um 15:00 Uhr.

Sonst noch was?

In die­sem Jahr haben bay­ern­weit bereits über 5.000 Kin­der und Jugend­li­che im Alter von 5 bis 16 Jah­ren vom pro­fes­sio­nel­len Feri­en-Ange­bot des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des (BFV) pro­fi­tiert und an den über 110 Feri­en­camps und Feri­en- Fuß­ball­schu­len teil­ge­nom­men. Und noch ist nicht Schluss. Der BFV bie­tet in den Herbst­fe­ri­en als exklu­si­ve Neue­rung ein Fuß­ball-Aben­teu­er-Camp im Sport­camp Inzell mit sechs Tagen Fuß­ball­spaß samt Rah­men­pro­gramm an. Neben täg­lich ein bis zwei Fuß­ball­trai­nings­ein­hei­ten gibt es auch Biath­lon, Bogen­schie­ßen, Indoor-/ Out­door-Klet­tern, Slack­li­ne, Sla­lom-Kart­bahn und vie­les mehr. Infos hier­zu gibt es online auf der Sei­te des BFV unter www​.bfv​.de. Mehr zum Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg gibt es im Inter­net unter www​.fce2010​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.