Volks­hoch­schu­le Bam­berg-Land: Neu­es VHS-Pro­gramm Herbst 2017/2018 erschienen

Mit über 800 Kur­sen star­tet die VHS Bam­berg-Land in das neue Herbst­se­me­ster 2017/2018. An fast 90 Stand­or­ten im gan­zen Land­kreis haben die ehren­amt­li­chen Außen­stel­len­lei­tun­gen und Mit­ar­bei­te­rIn­nen der Geschäfts­stel­le die Kurs­an­ge­bo­te platz­iert. Die­se in Deutsch­land ein­ma­li­ge Ver­brei­tung der Erwach­se­nen­bil­dung in einem Land­kreis fand kürz­lich in der Bil­dungs­zeit­schrift „dis.kurs“ bun­des­wei­te Auf­merk­sam­keit. Das Pro­gramm­heft liegt aus bei den Gemein­den, Ban­ken und Spar­kas­sen und natür­lich bei der VHS Bam­berg-Land selbst.

„In den letz­ten Jah­ren haben wir das Ange­bot der VHS beson­ders im Bereich der Deutsch­kur­se aus­ge­wei­tet“, so Land­rat Johann Kalb. „Denn Inte­gra­ti­on ist ohne Sprach­kennt­nis­se kaum mög­lich“, so Kalb wei­ter. Mit den Deutsch­klas­sen für ca. 700 Migran­ten pro Jahr hat sich das schon übli­cher­wei­se gro­ße Unter­richts­vo­lu­men der VHS Bam­berg-Land in den letz­ten drei Jah­ren um 60% gestei­gert (von 10.000 auf 16.000 Unter­richts­stun­den à 90 min.).

Gesund­heit

Bei den Koch­kur­sen wird neben den Dau­er­bren­nern aus dem medi­ter­ra­nen Raum auch wie­der Exo­ti­sches ange­bo­ten. „Voo­Doo Food“ aus der afri­ka­ni­schen Küche, indi­sche Menüs und Asia­ti­sches aus dem Wok. Wie­der im Ange­bot sind außer­dem Kur­se zur Vollwerternährung.

Fit­ness- und Gym­na­stik­kur­se blei­ben die am stärk­sten nach­ge­frag­ten Kur­se, mit über 300 Ange­bo­ten im gan­zen Land­kreis. Immer belieb­ter wer­den Kur­se die den gan­zen Kör­per trai­nie­ren. Neben Gesund­heits­för­de­rung für Senio­ren bie­tet die VHS auch abwechs­lungs­rei­che Bewe­gungs­an­ge­bo­te für Kin­der und jun­ge Leute.

Der Nach­fra­ge nach Ent­span­nung und Stress­ab­bau wol­len wir mit Wochen­end­se­mi­na­ren im Klo­ster und einer Viel­zahl wei­te­rer Ent­span­nungs­kur­sen wie Yoga und Qi Gong nach­kom­men. Die VHS lei­stet damit, neben den Sport­ver­ei­nen, einen wich­ti­gen Bei­trag zur gesund­heit­li­chen Prä­ven­ti­on im Land­kreis Bamberg.

Beruf

Die Digi­ta­li­sie­rung der Gesell­schaft wird von Jahr zu Jahr umfang­rei­cher. Die VHS will dem durch Ange­bo­te zur Medi­en­nut­zung gerecht wer­den. Für Smart­pho­nes und Tablets gibt es wie­der Ken­nen­lern­an­ge­bo­te und auch die Nut­zung des Inter­net bleibt ein The­ma. So kann man sich zum siche­ren Bezah­len und Suchen im Inter­net sowie dem Erstel­len eines eige­nen Inter­net­auf­tritts wei­ter­bil­den. Zur krea­ti­ven Nut­zung digi­ta­ler Pro­gram­me lädt der Work­shop „Pho­to­shop goes wild“ ein.

Von der Finanz­buch­hal­tung über Lohn­buch­füh­rung und Bilan­zie­rung bis hin zu Steu­er­recht und Per­so­nal­wirt­schaft bie­tet die Volks­hoch­schu­le Bam­berg-Land ab Sep­tem­ber ein brei­tes Ange­bot an Online-Kur­sen im Bereich der beruf­li­chen Bil­dung an. „Wir haben uns an das bun­des­wei­te Kurs- und Zer­ti­fi­kats­sy­stem Xpert Busi­ness der Volks­hoch­schu­len ange­schlos­sen. Die Kur­se füh­ren zu hoch­wer­ti­gen Fach­kraft- und Buch­hal­ter-Abschlüs­se auf IHK-Niveau“ so der VHS-Lei­ter Joa­chim Schön. „An den Live-Webi­na­ren kön­nen die Teil­neh­mer von zu Hau­se oder aus dem PC-Raum der VHS teil­neh­men. Vor Ort kön­nen die Ler­nen­den dann die Prü­fung durchführen.“

Kul­tur und Gestalten

Alte Tech­ni­ken, neu ent­deckt: Wäh­rend bei der Gobe­l­in­sticke­rei mit dem Faden gemalt wird, nimmt man in der Wachs­mal-Tech­nik Encau­s­tic das Bügel­eisen zur Hand, und man darf gespannt sein, wel­che Moti­ve im Kurs zur Hin­ter­glas­ma­le­rei ver­wirk­licht wer­den. In den Trach­ten­näh­kur­sen ste­hen dies­mal das Fran­ken­wald-Mie­der und die erneu­er­te Bam­ber­ger Tracht im Mit­tel­punkt. Prak­ti­sche Din­ge für den All­tag stel­len die Teil­neh­me­rIn­nen zum Bei­spiel im Hand­stul­pen-Filz­kurs oder in den Töp­fer­kur­sen her. Kin­der kön­nen sich auf den Zir­kus­kurs „Manè­ge frei!“ oder „Mini­ons selbst gemacht“ freuen.

Spra­chen

Ita­lie­nisch für Anfän­ger heißt es in eini­gen Gemein­den, aber auch die Fort­ge­schrit­te­nen kom­men nicht zu kurz. Neben eini­gen Eng­lisch-Kur­sen sowie Spa­nisch und Fran­zö­sisch gibt es außer­dem seit eini­ger Zeit einen Tsche­chisch-Kurs. Die Mög­lich­keit zum Ken­nen­ler­nen der tsche­chi­schen Spra­che bie­ten wir bei einem Schnup­per-Work­shop in der Aus­stel­lung „No Limits“ mit tsche­chi­scher Glas­kunst im Schloss Sas­s­an­fahrt – bei­des ist Teil des Pro­gramms der Inter­na­tio­na­len Woche „Die Welt zu Gast im Land­kreis“ des Land­krei­ses Bamberg.

Gesell­schaft

„Nachts hat die Man­go kei­ne Wür­mer“ – was das bedeu­tet? Der Autor Rolf-Bern­hard Essig wird Sie auf­klä­ren. Im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Woche laden wir herz­lich zum Inter­na­tio­na­len Sprich­wör­ter-Spaß in das Bau­ern­mu­se­um Frens­dorf ein (28.09.2017, 19 Uhr).

Mit dem digi­ta­len Kurs­an­ge­bot vhs.Universität kann man aka­de­mi­sche Vor­le­sun­gen ent­spannt von zu Hau­se ver­fol­gen: In ver­schie­de­nen Rei­hen geht es unter ande­rem um „Armut in Deutsch­land“ „Nie­der­län­di­sche Male­rei“, „Die Spra­che des Popu­lis­mus“ sowie den „Kol­le­gen Robo­ter“. Letz­te­rer wird auch in dem Vor­trag „Smar­te Maschi­nen – wie künst­li­che Intel­li­genz unser Leben ver­än­dert“ von Ulrich Eberl die ent­schei­den­de Rol­le spie­len (23.11.2017, 19.30 Uhr, Ste­phans­hof, Bamberg).

Neben Exkur­sio­nen in der Regi­on, um z.B. hei­mi­sche Kräu­ter ken­nen­zu­ler­nen, bie­ten wir auch Stu­di­en­fahr­ten zu wei­te­ren Zie­len an: Unter ande­rem nach Frank­furt, Bonn und Wup­per­tal zu bedeu­ten­den Son­der­aus­stel­lun­gen der moder­nen Kunst oder nach Süd­frank­reich im Frühjahr.

Schreibe einen Kommentar