Land­rats­amt Forch­heim warnt vor unse­riö­sen E‑Mails

Aus aktu­el­lem Anlass weist das Land­rats­amt Forch­heim dar­auf hin, dass die der­zeit in Umlauf befind­li­chen Spam-E-Mails zum Bereich ener­ge­ti­scher Sanierung/​Heizungstausch mit der Absen­der­an­ga­be „Land­kreis Abt. xy“ und der Unter­schrift „Bür­ger­be­ra­tung des Land­krei­ses“ kei­nes­falls vom Land­rats­amt Forch­heim ver­schickt wurden.

Es wird ver­sucht, durch Begrif­fe wie „Erin­ne­rung“, „2. Erin­ne­rung“ oder die Anga­be einer „Kun­den­num­mer“ den Bür­gern eine Geschäfts­be­zie­hung vor­zu­gau­keln und die­se so unter Druck zu set­zen. Das Land­rats­amt Forch­heim distan­ziert sich von die­sen Schwin­del-E-Mails und emp­fiehlt den Bür­gern, die eine sol­che oder ähn­li­che E‑Mail erhal­ten, zur eige­nen Sicher­heit kei­nes­falls auf die dar­in ent­hal­te­nen Ver­lin­kun­gen zu klicken, son­dern die E‑Mail am besten sofort zu löschen.

Falls Sie reel­le Infor­ma­tio­nen zum Hei­zungs­tausch, ener­ge­ti­scher Sanie­rung, Ener­gie­ko­sten­ein­spa­rung sowie den tat­säch­lich bestehen­den viel­fäl­ti­gen För­der­pro­gram­men haben möch­ten, kön­nen Sie sich an Chri­sti­ne Gal­ster im Büro Ener­gie und Kli­ma des Land­rats­am­tes Forch­heim unter Tel. 09191 / 86–1025 wenden.

Schreibe einen Kommentar