2. Genuss­tag der Regi­on Bamberg

Genusstag in Zapfendorf
Genusstag in Zapfendorf

Der Genuss­tag fin­det am 17. Sep­tem­ber in Zap­fen­dorf statt.

Beim 1. Genuss­tag in But­ten­heim haben sich im ver­gan­ge­nen Jahr unzäh­li­ge Besu­cher vom genuss­vol­len Ange­bot in der Regi­on Bam­berg über­zeugt. Die posi­ti­ve Reso­nanz nach dem letz­ten Fest mach­te deut­lich, dass regio­na­le Pro­duk­te voll im Trend lie­gen. „Nach dem gro­ßen Erfolg im letz­ten Jahr wird der Land­kreis Bam­berg wie­der einen Genuss­tag auf die Bei­ne stel­len“, so Land­rat Johann Kalb. Die­ser fin­det am 17. Sep­tem­ber 2017 von 10 bis 17 Uhr im Markt Zap­fen­dorf statt. Die Feder­füh­rung liegt bei der Regio­nal­kam­pa­gne von Stadt und Land­kreis Bam­berg „Regi­on Bam­berg – weil´s mich überzeugt!“.

Der Genuss­tag beginnt bereits um 8:30 Uhr mit einem Fest­got­tes­dienst in der Zap­fen­dor­fer Kir­che. Da am Genuss­tag auch das Kreis­ern­te­dank­fest 2017 in Koope­ra­ti­on mit dem Bau­ern­ver­band Bam­berg statt­fin­det, wird im Anschluss an den Got­tes­dienst ein Fest­um­zug zum Fest­zelt füh­ren. Der Fest­akt zum Genuss­tag steht in die­sem Jahr ganz im Zei­chen des Jubi­lä­ums „10 Jah­re Loka­le Akti­ons­grup­pe“ in der Regi­on Bamberg.

Die Auf­ga­be des Ver­eins „LAG Regi­on Bam­berg e. V.“ ist die Umset­zung der „Loka­len Ent­wick­lungs­stra­te­gie 2014–2020“, in der sich die Regi­on Bam­berg Zie­le zur Wei­ter­ent­wick­lung der länd­li­chen Struk­tu­ren gesetzt hat. Dabei spielt die Zusam­men­ar­beit und Abstim­mung mit ande­ren regio­na­len und über­re­gio­na­len Initia­ti­ven eine gro­ße Rol­le. Der Ver­ein steu­ert den Ent­wick­lungs­pro­zess und ist Anlauf­stel­le für Pro­jekt­ideen und Pro­jekt­an­trä­ge. Nur mit der Grün­dung und Füh­rung des Ver­eins ist es mög­lich, euro­päi­sche und lan­des­ei­ge­ne Mit­tel zur Unter­stüt­zung der Ent­wick­lung des länd­li­chen Raums in Anspruch zu neh­men und an die Pro­jekt­trä­ger zu ver­tei­len. Bekannt gewor­den sind die För­der­mit­tel unter dem Namen „LEA­DER“.

Was der Ver­ein alles inner­halb der ver­gan­ge­nen 10 Jah­ren in der Regi­on Bam­berg rea­li­siert hat, zeigt eine Aus­stel­lung im Rah­men des Genuss­tags. Zudem kön­nen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher LEA­DER-Pro­jek­te auch direkt vor Ort besich­ti­gen, bei­spiels­wei­se die Pil­ger­her­ber­ge in Kirch­schlet­ten und die Obst­sor­ten­an­la­ge in Lauf. Füh­run­gen laden Inter­es­sier­te an bei­den Orten zu einer Ent­deckungs­rei­se ein.

Viel­fäl­ti­ge Schman­kerln aus der Regi­on wer­den den Besu­che­rin­nen und Besu­chern wie­der in Form eines Spe­zia­li­tä­ten­markts zum Essen oder zum Kauf ange­bo­ten – dar­un­ter ver­schie­de­ne Honig­sor­ten, lecke­re Gebäck­va­ria­tio­nen, Spe­zia­li­tä­ten in der Fla­sche und vie­les mehr. „Stadt und Land­kreis Bam­berg kön­nen stolz sein auf die Viel­falt ihrer kuli­na­ri­schen High­lights. Regio­na­li­tät und Sai­so­na­li­tät wird bei unse­ren Hand­werks­be­trie­ben und regio­na­len Anbie­tern groß geschrie­ben – das macht auch der 2. Genuss­tag in Zap­fen­dorf deut­lich“, so Land­rat Johann Kalb.

Ein bun­tes Rah­men­pro­gramm mit vie­len Attrak­tio­nen wie Vor­trä­gen, Infor­ma­ti­ons­stän­den, musi­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen, einer Kri­mi­le­sung mit Hel­mut Vorn­dran und einem gro­ßen Kin­der­pro­gramm run­det den 2. Genuss­tag in Zap­fen­dorf ab.

Schreibe einen Kommentar