Akzep­tanz­part­ner für Ehren­amts­kar­te des Land­krei­ses Bay­reuth gesucht

Erfreut zeig­te sich Bay­reuths Land­rat Her­mann Hüb­ner über die Anzahl der nach­ge­frag­ten Ehren­amts­kar­ten: „Obwohl wir sie erst zum 01.01.2016 ein­ge­führt haben, konn­te die Kar­te bereits rund 1.100 Mal aus­ge­ge­ben wer­den. „Zuwachs“ könn­ten wir nach wie vor bei den Akzep­tanz­part­nern gebrau­chen, also den­je­ni­gen, die zum Teil sehr attrak­ti­ve Ver­gün­sti­gun­gen gewähren.“

Für den Land­rat ist ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment kei­nes­wegs selbst­ver­ständ­lich. Es ist äußerst wich­tig, denn „es hält unse­re Gesell­schaft zusam­men“. Mit der Ein­füh­rung der Kar­te möch­te sich der Land­kreis bei allen ehren­amt­lich täti­gen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern herz­lich bedanken.

Die gol­de­ne oder die auf drei Jah­re limi­tier­te blaue Ehren­amts­kar­te gilt über­all dort, wo Land­krei­se oder kreis­freie Städ­te in Bay­ern sich die­sem attrak­ti­ven Pro­gramm des Frei­staa­tes ange­schlos­sen haben. Das heißt bei­spiels­wei­se, bei Vor­la­ge der Kar­te eines Inha­bers aus dem Land­kreis Bay­reuth im süd­baye­ri­schen Raum wür­de der Akzep­tanz­part­ner dort (z. B. Muse­en, kom­mu­na­le Ein­rich­tun­gen oder Unter­neh­men der pri­va­ten Wirt­schaft) die­sel­ben Pro­zen­te gewäh­ren wie für die hei­mi­schen Ehren­amts­kar­ten­in­ha­ber (und umgekehrt).

Land­rat Hüb­ner sieht für die Akzep­tanz­part­ner Vor­tei­le im Bereich der Wer­bung. Auch könn­ten sich durch­aus neue Kun­den­krei­se erschließen.

„Ins­ge­samt muss man hier ganz klar von einer „Win-Win-Situa­ti­on“ sprechen.“

Nähe­res zur Ehren­amts­kar­te, den Vor­aus­set­zun­gen und zu den Akzep­tanz­part­nern mit den bay­ern­wei­ten Ver­gün­sti­gun­gen erfah­ren Sie unter www​.land​kreis​-bay​reuth​.de/​e​h​r​e​n​amt
Ansprech­part­ner im Land­rats­amt Bay­reuth ist Micha­el Benz (0921/728–108). Er bit­tet dar­um, die Anträ­ge durch­weg elek­tro­nisch (über den Bereich „Baye­ri­sche Ehren­amts­kar­te“ auf der Home­page) zu stel­len oder aber – soll­te dies nicht mög­lich sein – per­sön­lich vorzusprechen.

Schreibe einen Kommentar