Pla­nungs­un­ter­la­gen zum Abschnitt 21 Altendorf–Hirschaid–Strullendorf der VDE 8.1 Aus­bau­strecke Nürnberg–Ebensfeld lie­gen ab heu­te öffent­lich aus

Erläu­te­run­gen der Fach­pla­nun­gen im Video, in Fly­ern und Bürgerinfos

Vom 4. Sep­tem­ber bis 4. Okto­ber lie­gen die Unter­la­gen für den Plan­fest­stel­lungs­ab­schnitt (PFA) 21 der VDE8.1‑Ausbaustrecke Nürn­berg-Eben­feld in den Gemein­den Alten­dorf, Hirschaid und Strul­len­dorf aus. Damit tritt hier das öffent­li­che Ver­fah­ren zur Erlan­gung des Bau­rech­tes in die näch­ste Pha­se. Die Fach­pla­nun­gen sind in ver­schie­de­ner Detail­lie­rung zugäng­lich: Im Über­blick auf die­ser Sei­te www​.vde8​.de, in einem Fly­er, in einer umfang­rei­chen erläu­tern­den Auf­ar­bei­tung oder im Ori­gi­nal in den Gemein­den. Die Anhö­rungs­be­hör­de, die Regie­rung von Ober­fran­ken, hat sie unter www​.reg​-ofr​.de/​a​b​s​p​f​a​-21 eingestellt.

Wei­te­re Bür­ger­infor­ma­tio­nen bie­tet die Bahn an am 14.09. in Alten­dorf, am 21.09. in Hirschaid und am 28.09. in Strullendorf.
Ziel des Ver­fah­rens ist ein Plan­fest­stel­lungs­be­schluss, der nach Beur­tei­lung der Ein­wen­dun­gen und aller Inter­es­sen durch das Eisen­bahn-Bun­des­amt erlas­sen wird.

Auf dem 10 Kilo­me­ter lan­gen Pla­nungs­ab­schnitt wird die bestehen­de zwei­glei­si­ge, elek­tri­fi­zier­te Strecke auf vier Glei­se erwei­tert. Auf zwei Glei­sen wer­den Geschwin­dig­kei­ten bis 230 km/​h mög­lich sein. Die bei­den ande­ren Glei­se sind für 160 km/​h aus­ge­legt und wer­den für den Regional‑, S‑Bahn- und Güter­ver­kehr genutzt. Nach dem Aus­bau sind die bis­he­ri­gen Bahn­über­gän­ge durch ein neu­es Wege­kon­zept mit Über-bzw. Unter­füh­run­gen ersetzt. Auf 4,3 Kilo­me­tern Län­ge wird Schall­schutz installiert.

Die Bau­ar­bei­ten sind Teil des vier­glei­si­gen Aus­baus der 83 Kilo­me­ter lan­gen Bahn­strecke Nürnberg–Ebensfeld im Pro­jekt Nürn­berg-Ber­lin (VDE8). Die Gesamt­ver­bin­dung geht mit der Fer­tig­stel­lung der 107 km-Neu­bau­strecke Ebens­feld-Erfurt im Dezem­ber 2017 in Betrieb. Auf der Aus­bau­strecke wird unter rol­len­dem Rad gebaut.

Infor­ma­tio­nen über Bau­de­tails unter www​.vde8​.de oder @vde8aktuelles. Im Info­punkt Am Bahn­hofs­platz 10, 91310 Forch­heim, erläu­tert ein Mit­ar­bei­ter von Mitt­woch bis Sonn­tag von 12 bis 19 Uhr die Bauarbeiten.

Schreibe einen Kommentar