Son­der­aus­stel­lung: „Ober­fran­ken beTRACH­Tet“ im Pfalz­mu­se­um Forchheim

Walther Appelt: "Frauentracht"

Walt­her Appelt: “Frau­en­tracht”

Eine beson­de­re Lie­be für Hei­mat und Tracht zeich­net den Foto­gra­fen Walt­her Appelt aus: Sei­ne unge­wöhn­li­chen und ein­drück­li­chen Bil­der zu die­sen tra­di­tio­nel­len Klei­der­schät­zen sind ab Frei­tag, den 22. Sep­tem­ber bis Diens­tag, den 31. Okto­ber (Öff­nungs­zei­ten: Di. bis So. 10:00 bis 17:00 Uhr, Ein­tritt: 5,00 € pro Per­son) im Pfalz­mu­se­um Forch­heim in der Son­der­aus­stel­lung „Ober­fran­ken beTRACH­Tet“ zu sehen.

Zur Hoch­zeit fer­tig­te er sei­ner Frau eine Braut­kro­ne: Walt­her Appelt besitzt vie­le Talen­te! Nicht nur, dass er in Sachen Tracht in ganz Ober­fran­ken unter­wegs ist, histo­ri­sche Trach­ten sam­melt und Men­schen in ihrer Tracht foto­gra­fiert. Nein, Appelt hat sich auch tra­di­tio­nel­le tex­ti­le Tech­ni­ken ange­eig­net: Er stellt Posa­men­ten­knöp­fe her, bestickt Mie­der und Westen.

Wie kann es sein, dass sich ein Indu­strie­fo­to­graf in das The­ma „Tracht“ ver­liebt? Walt­her Appelt foto­gra­fiert heu­te für die Erlan­ger HL-Stu­di­os auf der gan­zen Welt. Den­noch ent­wickel­te er ein beson­de­res Inter­es­se an Hei­mat und Tracht: Als ihn im Urlaub san­ges­freu­di­ge Iren baten, ein deut­sches Volks­lied vor­zu­tra­gen, schei­ter­te er kläg­lich. Da begann er nach­zu­fra­gen: Was unter­schei­det Fran­ken von ande­ren Gegen­den in Deutsch­land? Gibt es noch eine regio­na­le Kul­tur jen­seits von Schla­ger und Kommerz?

In sei­nen Trach­ten­bil­dern sucht der Betrach­ter ver­geb­lich nach länd­li­cher Idyl­le, die leuch­ten­den Far­ben erin­nern an Gemäl­de aus frü­he­ren Jahr­hun­der­ten. Mit sei­nen Foto­gra­fien zeigt Appelt, wie sich die Men­schen auf regio­na­le Tra­di­tio­nen besin­nen und Trach­ten tra­gen, die auch in die moder­ne Zeit passen.

Die Aus­stel­lung ist eine Koope­ra­ti­on des Pfalz­mu­se­ums Forch­heim mit dem Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land und der Trach­ten­be­ra­tung des Bezirks Ober­fran­ken. Beglei­tet wird die Schau vom 4. Ober­frän­ki­schen Netz­werktref­fen Tracht unter dem Mot­to „Viel­falt Hei­mat“ (23. und 24. Sep­tem­ber 2017) und dem Tag der Frän­ki­schen Volks­mu­sik (24. Sep­tem­ber 2017).

Son­der­aus­stel­lung: „Ober­fran­ken beTRACHTet“

Pfalz­mu­se­um Forch­heim: Foto­gra­fien von Walt­her Appelt

  • Frei­tag, 22. Sep­tem­ber bis Diens­tag, 31. Oktober
  • Öff­nungs­zei­ten: Di. bis So. 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Ein­tritt: 5,00 € pro Person
  • Pfalz­mu­se­um Forch­heim, Kapel­len­str. 16, 91301 Forchheim

Schreibe einen Kommentar