VGN-Info: Ver­kauf des Seme­ster­tickets ab 1. Sep­tem­ber 2017

Das Seme­ster­ticket hat sich zu einem festen Bestand­teil stu­den­ti­scher Mobi­li­tät am Hoch­schul­stand­ort Erlan­gen-Nürn­berg ent­wickelt. Ab Frei­tag, 1. Sep­tem­ber 2017 kön­nen sich Stu­die­ren­de der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg (FAU), der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Nürn­berg Georg Simon Ohm und der Hoch­schu­le für Musik Nürn­berg wie­der die Basis­kar­te her­un­ter­la­den und die Zusatz­kar­te für das Win­ter­se­me­ster 2017/18 erwer­ben. Für Stu­die­ren­de der Evan­ge­li­schen Hoch­schu­le Nürn­berg beginnt der Ver­kauf am 20. Sep­tem­ber 2017.

Für die Basis­kar­te mit ein­ge­schränk­ter zeit­li­cher Gül­tig­keit haben alle Stu­die­ren­den bereits 72,00 Euro mit ihrem Seme­ster­bei­trag bezahlt. Her­un­ter­la­den kann man sie aus­schließ­lich im VGN Online­shop oder über die App „VGN Fahr­plan & Tickets“. Der VGN emp­fiehlt auch für den Kauf der rund um die Uhr gül­ti­gen Zusatz­kar­te die­sen Ver­triebs­weg. So kann das Ticket nicht ver­lo­ren gehen. Weder Basis- noch Zusatz­kar­te gibt es im Kun­den­cen­ter zu kaufen.

Anreiz­mo­dell kommt erst­mals zum Tragen

Seit der Ein­füh­rung des Seme­ster­tickets vor zwei Jah­ren haben sich immer mehr Stu­die­ren­de für den Erwerb der Zusatz­kar­te ent­schie­den. Somit kommt im Win­ter­se­me­ster 2017/18 erst­mals das soge­nann­te An-reiz­mo­dell zum Tra­gen – der Preis ver­bil­ligt sich von 204,20 Euro auf 202,50 Euro. Mit Basis- und Zusatz­kar­te kön­nen Stu­den­ten ein hal­bes Jahr lang für umge­rech­net 1,50 Euro pro Tag alle S‑Bahnen, Regio­nal­bah­nen, U‑Bahnen, Stra­ßen­bah­nen und Bus­se in Deutsch­lands zweit­größ­tem Ver­kehrs­ver­bund nutzen.

Zum Start des Win­ter­se­me­sters infor­miert der VGN vor Ort an den Hoch­schu­len über das Seme­ster­ticket. Die Ter­mi­ne und alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen, u.a. über wei­te­re Vor­tei­le für Inha­ber der Zusatz­kar­te, sind zu fin­den unter www​.vgn​.de/​s​e​m​e​s​t​e​r​t​i​c​ket

Schreibe einen Kommentar