Blick über den Zaun: Endu­ro One – Ein schö­nes Wochen­en­de am Ochsenkopf

Bestes Wet­ter und vie­le Teil­neh­mer beim Moun­tain­bike-Event – Raphae­la Rich­ter und And­re Klein­dienst siegen

Bereits zum vier­ten Mal haben die Rad­sport­ab­tei­lung des WSV Ober­war­men­stein­ach und das Team des Bull­head Hou­se die Moun­tain­bik­e­se­rie Endu­ro One an den Och­sen­kopf geholt. Teil­neh­mer, Hel­fer und Zuschau­er ver­brach­ten am 26./27. August 2017 wie­der eine rich­tig gute Zeit.

Mit nun rund 400 Star­tern hat sich das Event seit der ersten Aus­tra­gung im Jahr 2014 ordent­lich wei­ter­ent­wickelt. Gewohnt sou­ve­rän war dabei die Orga­ni­sa­ti­on des Ver­an­stal­ter­teams um Peter Gen­ser (WSV Ober­war­men­stein­ach) und Peter Hanke (Bull­head Hou­se) und auch der Rah­men stimm­te. Bestes Bike­wet­ter, tol­le Hel­fer, net­te Teil­neh­mer, vie­le Zuschau­er, dazu ein coo­ler Drink – Bikerherz was willst Du mehr. Ja, da wäre doch noch ein Wunsch offen: „Wer Oko fährt mag‘s etwas rau­er – da wäre noch mehr gegan­gen”, so das Feed­back von eini­gen Cracks vor Ort. Nach den Anre­gun­gen aus den Vor­jah­ren, dass das Event eine Spur zu hart sei, haben die E1 Macher reagiert und das Strecken­pro­fil in der 2017er Oko-Aus­ga­be deut­lich ent­schärft. Für man­chen Pilo­ten dann aber wie­der­um doch etwas zu leicht, so dass für den 2018er E1 Tour­stopp am Och­sen­kopf die Stell­schrau­ben für das Strecken­pro­fil wie­der deut­lich ange­zo­gen wer­den. Seri­en­ma­na­ger Chri­sti­an Hens: „Da haben wir heu­er schein­bar doch etwas zuviel Gas raus­ge­nom­men – ok, damit ist der Auf­trag für 2018 klar und wir wer­den wie­der ein paar Schei­te nachlegen”.

In drei Klas­sen eröff­ne­ten die E1 Wild Childs am Sams­tag das Renn­wo­chen­en­de, ehe es für das gro­ße Star­ter­feld beim Pro­log um die ersten Zei­ten ging.

Nichts anbren­nen ließ sowohl im Pro­log als auch im Haupt­ren­nen Raphae­la Rich­ter, amtie­ren­de Deut­sche Mei­ste­rin im MTB-Endu­ro, die hier am Och­sen­kopf das Biken gelernt hat. Bei den Män­nern hat­te im Pro­log zunächst noch Raphae­las Bru­der Basti­an Rich­ter die Nase vor­ne, muss­te sich am Ende aber knapp And­re Klein­dienst geschla­gen geben, der immer­hin drit­ter Deut­scher Mei­ster ist.

Ergeb­nis­se im Überblick

  • E1 Wild Childs U10: Kili­an van de Haterd
  • E1 Wild Childs U13: Mika Rau­dies (RC Ger­ma­nia Weißenburg)
  • E1 Wild Childs U16: Tim Rata­jc­zak (best­bike racing)

  • Spe­zi­al­s­ta­ge E1 E‑Bike: Micha­el Tiegs (HaibikeEnduroCREW2K17)
  • Pro­log Frau­en: Raphae­la Rich­ter (Radon Fac­to­ry DH / BSB Bayreuth)
  • Pro­log Män­ner: Basti­an Rich­ter (29er-Racin­g/BSB Bayreuth)

  • E1 Guest: Wil­li Lüt­ze­ler (Cube)
  • E1 Begin­ner: Chri­sti­an Rothen­bach (Trail­hou­se / MSC-Fr.-Schweiz)
  • E1 Juni­or: Erik Wet­zel (RSV Nordhausen)
  • E1 Seni­or: Seba­sti­an Strehl
  • E1 Super Seni­or: Harald Krebs
  • E1 Sport: Maxi­mi­li­an Dör­fer (Yeti Cycles DE)
  • E1 E‑Bike: Sven Schrei­ber (Focus / Compana)
  • E1 Woman: Raphae­la Rich­ter (Radon Fac­to­ry DH / BSB Bayreuth)
  • E1 Pro: And­re Klein­dienst (Ber­ga­mont Hayes Fak­to­ry Team)

„Wir bedan­ken uns allen vor­an bei unse­ren Hel­fern, die hier an der Strecke oder Drum­her­um einen super Job gemacht haben sowie natür­lich bei allen Teil­neh­mern. Nehmt ein paar schö­ne Ein­drücke mit nach Hau­se! Wir wür­den uns freu­en, wenn ihr wie­der­kommt.“, rich­te­te Peter Hanke stell­ver­tre­tend für das Orga­team an das Publikum.

Es war ein schö­nes Wochen­en­de. Aus­führ­li­che Ergeb­nis­se, eine umfang­rei­che Bil­der­ga­le­rie und den offi­zi­el­len Video­clip zum Event gibt es auf der Inter­net­sei­te www​.endu​ro​-one​.com

Schreibe einen Kommentar