Humorvolles vom Sport: “Sonntagsschüsse – Fußballfieber in der Kreisklasse”

"Sonntagsschüsse" Buchcover

“Sonntagsschüsse” Buchcover

Erstlingswerk von gebürtigem Forchheimer als Buch und E-Book erschienen

Die ersten 11 Kapitel erscheinen jeweils am Sonntag im “Neuen Wiesentboten”

Rassige Derbys, feierwütige Fußballspieler, cholerische Spielleiter und einfältige Zuschauer der Kreisklasse – „Sonntagsschüsse“ ist ein Buch über die Liebe zum Fußball! Ein Muss für alle Fußballfans!

Der junge Amateurfußballer Marco Tanner zieht mit seinen Eltern von Hamburg nach Oberfranken. In seinem neuen Heimatort Weiherfelden macht er sich nicht nur wegen des fußballerischen Talents einen Namen. Während Marco in der schrulligen Kreisklasse Nord die zünftigen Untiefen des fränkischen Wesens erkundet, stolpert er mit sympathischer Naivität von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Doch plötzlich wird es ernst! Die hoch gehandelte Mannschaft steckt mitten im Abstiegskampf. Marco muss sich entscheiden, was er nach dem Zivildienst mit seinem Leben anfangen möchte. Und die komplizierte Hassliebe zur süßen Annika bringt Marco beinahe um den Verstand. Der Auftakt zu einem turbulenten Saisonfinale!

Die episodenhaften Geschichten über den TSV Weiherfelden werden eingefleischte Amateurfußballer mit einem wissenden Schmunzeln an die eine oder andere legendäre Anekdote aus dem eigenen Verein erinnern.

Buchverlosung beendet

Die beiden von Jonas Phillips signierten Exemplare seines Erstlingswerks “Sonntagsschüsse” gehen an Mike Welz und Andi Kestler. Glückwunsch!

 

Die Protagonisten

Marco Tanner

Marco Tanner ist Protagonist und Erzähler der Geschichte, in der er von Hamburg in das beschauliche Weiherfelden zieht und beim dortigen Dorfverein in der Kreisklasse Nord die Fußballschuhe schnürt. Im Umgang mit der oft verwirrenden fränkischen Lebensweise zeichnet er sich durch seine grenzenlose Naivität aus, die ihn von einer peinlichen Situation geradewegs ins nächste Fettnäpfchen führt. Auf dem Feld ein beherzter Kämpfer, irrt er neben dem Fußballplatz zunächst ziellos durchs Leben, ehe er eines Tages begreift, dass es zum Erwachsenwerden dazu gehört, seiner Zukunft einen Sinn zu geben.

Andreas Dietner

Andreas Dietner ist der Trainer des TSV Weiherfelden. Unterstützt von seinem cholerischen Spielleiter Willi hat er das Kommando über die mit skurrilen Charakteren besetzte Mannschaft, die ihn rasch an den Rand der Verzweiflung bringen, indem sie ihr zweifellos vorhandenes Potenzial nur selten ausschöpfen und nicht zuletzt aufgrund ihres nicht gerade sportlichen Lebenswandels in den verhängnisvollen Abstiegsstrudel stürzen. Er gilt als gewiefter Taktiker und ist ein ganz besonderes Phänomen, da er in der Theorie einen unglaublichen Sachverstand unter Beweis stellt, während er in der Praxis der wohl untalentierteste Fußballspieler ist, den die Welt je gesehen hat.

Autorenbiographie

Jonas Philipps wurde im Jahr 1981 in Forchheim geboren. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen im Landkreis Bamberg. Die Leidenschaft für das Schreiben von Geschichten entdeckte Jonas Philipps im Alter von 18 Jahren durch die Verfassung von Song-Texten für eine Heavy Metal Band.

Nach ersten Gehversuchen im Genre Fantasy fokussierte sich Philipps auf witzige, unterhaltsame Romane rund um Sport und Musik. „Sonntagsschüsse – Fußballfieber in der Kreisklasse“ ist Jonas Philipps erste Veröffentlichung. In diesem Buch erinnert sich der Vollblutfranke an seine eigenen langjährigen Erfahrungen in der Welt des Amateurfußballs. Aktuell arbeitet Philipps bereits an einer Fortsetzung.

Titel: Sonntagsschüsse – Fußballfieber in der Kreisklasse

Amateur-Fußballer Marco Tanner muss sich als “Zugereister“ in die deftige fränkische Lebensweise einfinden, um bei seinem skurrilen neuen Fußballverein Fuß zu fassen.

Alle bisher veröffentlichten Kapitel