Blitzschlag verursacht Dachstuhlbrand

WEIDENBERG, LKR. BAYREUTH. Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro entstand als Freitagnacht ein Blitz in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Glotzdorf einschlug.

Am Freitag gegen 23.30 Uhr schlug bei einem starken Gewitter ein Blitz in den Giebel eines Hauses in der Straße Peunt ein. Den im Dachbereich entstandenen Brand konnte der Hauseigentümer noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Der weit größere Schaden entstand jedoch im Bereich der Elektroinstallation. Schmorschäden am Verteilerkasten und an Steckdosen deuten auf eine erhebliche Überspannung und die damit verbundene Zerstörung der Hauselektronik hin. Glücklicherweise trugen die beiden Bewohner keinerlei Verletzungen davon.

Sämtliche umliegende Feuerwehren waren mit insgesamt 60 Einsatzkräften am Brandort.

Beamte der Kriminalpolizei Bayreuth haben die Sachbearbeitung übernommen.