Rol­ler­fah­rer bei Ver­kehrs­un­fall lebens­ge­fähr­lich verletzt

B470 / WEI­LERS­BACH, LKR. FORCH­HEIM. Lebens­ge­fähr­li­che Ver­let­zun­gen zog sich am Mitt­woch­mor­gen ein 27-jäh­ri­ger Rol­ler­fah­rer aus dem Land­kreis Bay­reuth bei einem Zusam­men­stoß mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Auto auf der B470 bei Wei­lers­bach zu.

Gegen 4.30 Uhr fuhr der jun­ge Mann mit sei­nem Klein­kraft­rad auf der Bun­des­stra­ße B470 von Forch­heim kom­mend in Rich­tung Eber­mann­stadt. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che kam er auf Höhe der Abzwei­gung nach Pretz­feld auf die Gegen­fahr­bahn und stieß dort mit dem Hyun­dai einer 48-Jäh­ri­gen aus dem Land­kreis Forch­heim zusam­men. Der Rol­ler­fah­rer ver­letz­te sich dabei lebens­ge­fähr­lich und kam nach not­ärzt­li­cher Ver­sor­gung mit dem Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus. Die Auto­fah­re­rin erlitt einen schwe­ren Schock. Zur genau­en Klä­rung der Unfall­ur­sa­che zog die Staats­an­walt­schaft Bam­berg einen Sach­ver­stän­di­gen hin­zu. Die Feu­er­wehr Wei­lers­bach ist für Ver­kehrs­maß­nah­men ein­ge­setzt. Die B470 wird im Bereich der Unfall­stel­le vor­aus­sicht­lich noch bis zir­ka 9.15 Uhr kom­plett gesperr­ten sein.

Schreibe einen Kommentar