Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer e.V. zeigt in der Forch­hei­mer Kai­ser­pfalz „Caba­ret“ – Das Musical

Im Ber­lin der Gol­de­nen Zwanziger

  • Frei­tag, 25. August 2017 ab 20:00 Uhr (Ein­lass 19:00 Uhr) und
  • Sams­tag, 26. August 2017 ab 15:00 Uhr
  • Kar­ten: VVK 21,00 €, AK 23,00 €, erm. 18,00 €, Senio­ren am Sams­tag 12,00 €
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Innen­hof Kai­ser­pfalz, Kapel­len­str. 16, 91301 Forchheim

„Caba­ret“ – das Musi­cal, in dem das Ber­lin der Gol­de­nen Zwan­zi­ger Jah­re mit sei­ner vom Rag­time und frü­hen Jazz inspi­rier­ten Musik leben­dig wird, prä­sen­tiert der Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer e.V. auf Ein­la­dung der Stadt Forch­heim am Frei­tag, den 25. August 2017 ab 20:00 Uhr (Ein­lass 19:00 Uhr) und am Sams­tag, den 26. August 2017 ab 15:00 Uhr im Innen­hof der Kai­ser­pfalz. Nach dem gro­ßen Erfolg des Musi­cals „My fair Lady“ im letz­ten Jahr legt der Frän­ki­sche Thea­ter­som­mer 2017 noch eine Schip­pe drauf – dies­mal wird die Musik live sein! Die Kar­ten kosten im Vor­ver­kauf 21,00 € und an der Abend­kas­se 23,00 € (erm. 18,00 €), Senio­ren zah­len am Sams­tag 12,00 €.

„Caba­ret“ – das ist die Büh­ne, auf der sich der jun­ge ame­ri­ka­ni­sche Schrift­stel­ler Cliff Brad­shaw und die eng­li­sche Sän­ge­rin Sal­ly Bow­les in einem Nacht­club ken­nen und lie­ben ler­nen. Doch der bereits lang­sam her­auf­zie­hen­de Natio­nal­so­zia­lis­mus ver­än­dert die Atmo­sphä­re in der Haupt­stadt, so dass nicht nur deren Lie­be auf dem Spiel steht.

Freu­en kann sich das Publi­kum erneut auf die klas­sisch aus­ge­bil­de­te Ope­ret­ten- und Musi­cal­dar­stel­le­rin Ste­fa­nie Rüdell, die 2016 bereits als Eli­za Doo­litt­le begei­ster­te und zusam­men mit Cari­na Pole­schin­ski, Julia Als­hei­mer, Ingrit Gabri­el, Paul Kühn, Johan­nes Leicht­mann, Joa­chim Fuchs und Tho­mas Hart­kopf in eine Welt vol­ler Musik und Tanz ent­füh­ren wird. Es ist wäh­rend der Ver­an­stal­tung eine Pau­se von 30 Minu­ten vorgesehen.

Die Insze­nie­rung über­nimmt Jan Bur­din­ski, für das Büh­nen­bild zeich­net Bar­ba­ra Sey­freid und
die Kostü­me ent­warf Chri­stia­na von Roit.

Mit dem beson­ders ver­gün­stig­ten Ein­tritts­preis zur Nach­mit­tags­vor­stel­lung am Samstag
möch­te die Kul­tur­be­auf­trag­te der Stadt Forch­heim, Kat­ja Bro­warz­ik, vor allem Senioren
locken. Bei Regen oder Unwet­ter muss die Ver­an­stal­tung ersatz­los entfallen.

Kon­takt und Informationen

  • Frän­ki­scher Thea­ter­som­mer: 09274 / 947440 oder Stadt Forch­heim: 09191 / 714280
  • Kar­ten: VVK 21,00 €, AK 23,00 €, erm. 18,00 €, Senio­ren am Sams­tag 12,00 €, Buch­hand­lung Streit Tel. 09191–2408
  • Ver­an­stal­ter: Stadt Forchheim
  • Web­site: http://​www​.thea​ter​som​mer​.de

Schreibe einen Kommentar