„Vier plus Vier“ – Deut­sche und korea­ni­sche Kunst auf der Giech­burg bei Scheß­litz

Ausstellung auf der Giechburg
Ausstellung auf der Giechburg

In der Zeit vom 3. – 30. Sep­tem­ber 2017 fin­det auf der Giech­burg bei Scheß­litz eine Kunst­aus­stel­lung mit Gemäl­den und bild­haue­ri­schen Arbei­ten von vier korea­ni­schen und vier deut­schen Künst­le­rin­nen und Künst­lern statt. Gezeigt wer­den Bild­wer­ke von Chang­hee Nam, Sejin Kim, Young Ok Park und Lucia Scheid-Nam, die alle aus Süd­ko­rea stam­men und, teil­wei­se nach ihrem Stu­di­um an der Aka­de­mie der Bil­den­den Kün­ste zu Nürn­berg, in Mit­tel- und Ober­fran­ken eine neue Hei­mat gefun­den haben.

Par­al­lel dazu wer­den in der von Lucia Scheid-Nam aus Burg­kunst­adt kura­tier­ten Aus­stel­lung eini­ge aus­ge­such­te Gemäl­de von Gil­bert Peichl aus Lich­ten­fels und Chri­sta Möl­ler aus Bisch­berg zu sehen sein sowie pla­sti­sche Arbei­ten des weit­hin bekann­ten Bam­ber­ger Künst­lers Adel­bert Heil und des Holz­bild­hau­ers Peter Krö­ning aus Ber­lin.

Die Kom­bi­na­ti­on von Wer­ken deut­scher Kunst­schaf­fen­der mit den Arbei­ten von Künst­le­rin­nen und Künst­lern süd­ko­rea­ni­scher Her­kunft lässt in ihrer Fokus­sie­rung auf aktu­el­le Ten­den­zen der Gegen­warts­kunst eine span­nen­de Begeg­nung von ost­asia­ti­schen und euro­päi­schen Bild­tra­di­tio­nen erwar­ten und ver­spricht eine inter­es­san­te Syn­the­se der Bild­spra­che des Fer­nen Ostens mit den gestal­te­ri­schen Aus­drucks­for­men der west­li­chen Welt.

Die Eröff­nung am Sonn­tag, den 3. Sep­tem­ber um 17:00 Uhr im Berg­fried der Giech­burg wird vom stell­ver­tre­ten­den Land­rat Johann Pfi­ster vor­ge­nom­men wer­den, eine Ein­füh­rung in das künst­le­ri­sche Schaf­fen der Aus­stel­lungs­teil­neh­mer gibt der Bam­ber­ger Kunst­hi­sto­ri­ker Dr. Mat­thi­as Lie­bel. Musi­ka­lisch umrahmt wird die Aus­stel­lungs­er­öff­nung durch Haga Yi am Cla­vi­no­va.

Am Don­ners­tag, den 28. Sep­tem­ber um 18:00 Uhr wird das letz­te Aus­stel­lungs­wo­chen­en­de als Finis­sa­ge mit einem Süd­ko­rea­ni­schen Abend auf der Giech­burg ein­ge­lei­tet. Die­se Ver­an­stal­tung fin­det als Bei­trag zur „Inter­na­tio­na­len Woche“ des Land­krei­ses Bam­berg statt und bie­tet den Besu­che­rin­nen und Besu­chern die Gele­gen­heit, mehr über Süd­ko­rea und sei­ne Kul­tur zu erfah­ren.

Die Aus­stel­lung selbst kann vom 7. bis zum 30. Sep­tem­ber don­ners­tags bis sonn­tags jeweils von 12:00 bis 17:00 Uhr besich­tigt wer­den. Der Ein­tritt ist frei.