vfm-Firmenpolice: Erstklassigen Gewerbeversicherungsschutz vollautomatisiert verarbeiten

Die Pegnitzer vfm-Gruppe bietet im Rahmen ihrer exklusiven Firmenpolice ab sofort ein erweitertes Rundumschutz-Paket für Gewerbebetriebe an. Gemeinsam mit dem renommierten Versicherer AIG Europe Limited wurde ein modulares wie spartenübergreifendes Konzept für fast 1.000 Betriebsarten entwickelt. Dabei umfasst der insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen individuell und passgenau zugeschnittene Versicherungsschutz die Komponenten Betriebshaftpflicht, Sachversicherung für Inhalt und Gebäude sowie Werkverkehr (Autoinhalt). Weiteres Plus: Das Angebot ermöglicht einen schlanken sowie medienbruchfreien Antrags- und Tarifierungsprozess.

Einbruch, Brand, Sturm, Vandalismus, Betriebsunterbrechung: Bekanntermaßen gibt es zahlreiche Risiken, von denen Unternehmen betroffen sein können. Infolgedessen geht ein möglicher Schadenfall zumeist mit hohem finanziellen Aufwand einher. Je nach Betriebsart bedarf es daher eines individuellen, flexiblen Rundum-Schutzes, um mögliche Folgen optimal abzufedern. In Unwissenheit oder schlicht der Einfachheit halber greifen Firmen hierbei jedoch all zu oft auf Standardprodukte, nicht aber auf branchenspezifische Komplettlösungen zurück.

Um an dieser Stelle einen Mehrwert sowohl für Firmen als auch Kooperationspartner zu schaffen sowie in Abgrenzung zu marktüblichen Angeboten, entschied sich die vfm-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Versicherer AIG Europe Limited für eine bemerkenswerte Leistungs- wie Deckungserweiterung ihres Gewerbeversicherungsschutzes. Nicht nur, dass die langjährig bewährte vfm-Firmenpolice eine Zielgruppenerweiterung von bislang 400 auf nunmehr annähernd 1.000 Betriebsarten erfuhr, wurde einhergehend zu verbesserten Bedingungs- und Leistungsmerkmalen innerhalb der Sparten Betriebshaftpflicht und Sachversicherung für Inhalt, erstmalig die Gebäudeversicherung mit in die Konzeptlösung integriert. Zusätzlich zur Auswahl stehende Exklusivprodukte – wie das vfm Flottenkonzept-, D&O- und Cyberversicherungsangebot – fügen sich nahtlos in das brandneue Angebot ein und sorgen so für einen praktisch lückenlosen Rundumschutz.

Folglich lässt sich über ein modulares Bausteinprinzip der jeweilig gewünschte Versicherungsschutz auf den Punkt ermitteln wie zusammenstellen. Gleichfalls ermöglicht das Maklerverwaltungsprogramm Keasy – im Zusammenspiel mit dem zeitsprung-Dokumentenservice und bereitgestellter Schnittstelle zu einem ebenfalls neuen, webbasierten vfm Partnershop – eine durchgängig medienbruchfreie Vorgangsbearbeitung. „Bereits erste Erfahrungswerte konnten belegen, dass sich vermittlerseitig der Aufwand durch das prozessoptimierte Vorgehen um bis zu zwei Drittel reduzierte. Da mit dem neuen Tarif oftmals auf langwierige Ausschreibungen verzichtet werden kann, ist sogar von einem noch höheren Effekt auszugehen“, äußert sich vfm-Geschäftsführer und Keasy-Verantwortlicher Robert Schmidt zuversichtlich.

Zu alledem besticht die vfm-Firmenpolice durch überdurchschnittliche und besonders kundenfreundliche Klauseln hinsichtlich Obliegenheitsverletzungen und grober Fahrlässigkeit. Innerhalb der Sachversicherung für Inhalt und Gebäude wird ferner ein vollständiger Verzicht auf Anrechnung einer Unterversicherung gewährt. Weiterhin bietet die Konzeptlösung eine Leistungsupdategarantie: „Wir entwickeln die Firmenpolice ständig weiter. Durch unsere Garantiezusage profitieren Versicherungsnehmer somit automatisch wie fortlaufend von künftigen Produktverbesserungen“, so Sascha Hartmann, Konzeptmanager bei der vfm-Gruppe. Angesichts dessen, dass längst nicht jedes Unternehmen den angeratenen regelmäßigen Versicherungs-Check-up vornimmt, bietet dieser Baustein eine wertvolle und noch dazu kostenfreie Hilfeleistung für betroffene Versicherungsnehmer.

Zudem gut zu wissen: Sollte wider Erwarten ein bereits bestehender Versicherungsschutz in einzelnen Punkten gar besseren Leistungsumfang als die neue vfm-Firmenpolice beinhalten, sorgt eine mehrjährige Besitzstandswahrung innerhalb des neuen Angebots dafür, dass die Schadenabwicklung unter bestimmten Voraussetzungen nach dem bisherigen Leistungsumfang reguliert wird. Dank Summen- und Konditionsdifferenzdeckung können sich Versicherungsnehmer trotz laufenden Vertragsverhältnisses somit das erstklassige Bedingungswerk innerhalb der Sachversicherung bis zu 18 Monate gratis im Voraus sichern lassen.

vfm-Geschäftsführer Stefan Liebig fasst zusammen: „Zuallererst bietet unsere neue vfm-Firmenpolice durch vielzählige Kombinationsmöglichkeiten wie Deckungserweiterungen bedarfsspezifischen und leistungsstarken Gewerbeversicherungsschutz. Angestoßen durch unser Maklerverwaltungsprogramm Keasy profitieren Kooperationspartner darüber hinaus von digitalisierten wie voll automatisierten Verarbeitungsabläufen im Rahmen der innovativen Gewerbeversicherungslösung.“

Schreibe einen Kommentar