Zivilfahnder decken Drogenhandel auf

PLANKENFELS, LKR. BAYREUTH. Zivile Einsatzkräfte der Bayreuther Polizei konnten Samstagnacht auf dem Parkplatz eines Festivalgeländes eine 24-Jährige bei der Weitergabe von Drogen vorläufig festnehmen. Die Kriminalpolizei Bayreuth übernimmt die weiteren Ermittlungen gegen die Frau.

Die Zivilpolizisten des operativen Ergänzungsdienstes Bayreuth waren zur Unterstützung der Polizei Bayreuth-Land auf dem Festivalgelände im Ortsteil Scherleithen im Einsatz. Gegen 23.30 Uhr fielen den Zivilfahndern die Frau und ihr Begleiter auf. Bei der späteren Kontrolle der beiden in einem Fahrzeug kamen unterschiedliche Drogen zum Vorschein. Die Einsatzkräfte nahmen einen 28-Jährigen und die 24-jährige Frau aus Niederbayern vorläufig fest. Zudem stellten sie einige Gramm Amfetamin, Marihuana und weitere Drogen bei der Frau, sowie eine geringe Menge Marihuana bei dem Mann sicher. Wie sich bei den ersten Ermittlungen herausstellte, gab die Frau dem 28-Jährigen im Fahrzeug eine geringe Menge Amfetamin zum Konsum.

Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm die weiteren Ermittlungen. Bei einer durch niederbayerische Kollegen durchgeführten Wohnungsdurchsuchung bei der Frau kamen weitere Drogen zum Vorschein. Die 24-Jährige muss sich jetzt wegen illegalen Handels mit Betäubungsmittel verantworten. Auch der 28-Jährige muss sich strafrechtlich verantworten.