Konzert auf Schloss Wernsdorf: Musikalische Reise ins fränkische Mittelalter

Capella Antiqua Bambergensis
Capella Antiqua Bambergensis

Capella Antiqua Bambergensis auf den Musikinstrumenten des Mittelalters

Die Capella Antiqua Bambergensis präsentiert im August ein außergewöhnliches Konzerterlebnis: Bereits zum siebzehnten Mal lädt die Capella zu einer Konzertreihe mit heiterer, mittelalterlicher Musik nach Schloß Wernsdorf ein. Mehr als 50 historische Instrumente erklingen an den 4 Konzerttagen und entführen die Zuhörer auf eine einzigartige „musikalischen Reise ins Mittealter“. Die Capella Antiqua ist wohl das einzige 3-Generationen Ensemble Deutschlands, das sich auf die Musik des Mittelalters spezialisiert hat. Mit Benni, Nina, Andreas, Anke, Thomas und Wolfgang Spindler stehen 3 Musikergenerationen auf der Bühne, die zu einem virtuosen Ausflug in vergangene Jahrhunderte einladen. So unbekannt oft die Musikinstrumente wie Zink, Schlüsselfiedel, Cister, Portativ, Davul und Hümmelchen sind, so faszinierend sind ihre Klänge. Die Musik galt als eine Botschaft direkt aus dem Paradies. Die Tanzmusik eroberte damals Kirchen und Marktplätze.

Bei schönem Wetter finden die Konzerte im malerischen Innenhof des ehemaligen Wasserschlosses statt. Dann ist auch der Schlosspark für die Konzertbesucher geöffnet. Neben den Wagner Festspielen in Bayreuth, bildet die Sommerkonzertreihe in Schloß Wernsdorf einen der musikalischen Höhepunkte Frankens in der Sommerzeit.

“Sommer in Schloß Wernsdorf- eine musikalische Reise ins Mittelalter”

  • Samstag, 12. August 2017, 18:00 Uhr
  • Sonntag, 13. August 2017, 16:00 Uhr
  • Samstag, 19. August 2017, 18:00 Uhr
  • Sonntag, 20. August 2017, 16:00 Uhr

Schloß Wernsdorf (vor den Toren Bambergs)