Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 27.07.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Diebstahlsdelikte

Weilersbach.Zwischen Montag und Donnerstag versuchte ein bislang unbekannter Täter die Eingangstüre der Vexierkapelle in Reifenberg aufzuhebeln. Weiterhin brach er die Türe zur nahegelegenen Leichenhalle auf. Gestohlen wurde nichts, der Sachschaden beträgt jedoch 1000 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194 / 7388-0.

Sonstiges

Wiesenttal.Zwischen 20. und 25. Juli wurden von einem unbekannten Täter die Radmuttern von einem Pkw gelockert. Das Fahrzeug stand im Tatzeitraum in einer offenen Garage in der Straße „Schauertal“. Bei einer Fahrt mit ihrem Mitsubishi bemerkte die Fahrzeugführerin, dass mit ihrem Auto etwas nicht stimmte. Zum Glück kam es aber zu keinem Unfall. Anzeige wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr wird erstattet.

Wiesenttal.Bei einer Lasermessung in Streitberg wurden am Mittwoch in der Mittagszeit bei erlaubten 50 km/h sieben Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Alle Fahrzeugführer wurden aufgrund ihrer Geschwindigkeit verwarnt. Der schnellste Verkehrsteilnehmer war mit einer Geschwindigkeit von 66 km/h unterwegs.

Gößweinstein.In Behringersmühle beim Bahnhof wurde am Mittwochnachmittag von der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Bei erlaubten 50 km/h fuhren insgesamt 34 Verkehrsteilnehmer zu schnell. Verwarnt wurden aufgrund ihres Tempos 29 Pkw-Fahrer. Fünf Fahrzeugführer waren so schnell unterwegs, dass sie mit einer Anzeige rechnen müssen. Der Schnellste hatte stattliche 80 km/h auf dem Tacho.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

Hallerndorf. Ca. 38100 Euro Sachschaden entstanden am Mittwoch Früh bei einem Verkehrsunfall zwischen Hallerndorf und Schlammersdorf. Aus bislang unbekannten Gründen kam ein 27jähriger Kleintransporter-Fahrer mit seinem Daimler-Benz nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Glücklicherweise wurde der Mann nicht verletzt. Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden, zudem wurde ein Leitpfosten überfahren.

Sonstiges

Forchheim. Nachträglich meldete eine 19jährige VW-Besitzerin eine Sachbeschädigung an ihrem schwarzen Pkw. Sie hatte ihn am Samstag, dem 22.07.2017, gegen 19.15 Uhr, in der Herderstraße, Höhe Hausnr. 1, abgestellt. Als sie gegen 22.30 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie einen deutlichen Kratzer auf der Beifahrerseite des Polos fest. Ihr entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Tel.: 09191/7090-0 entgegen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Ladendiebe erwischt

Bamberg. Zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren wurden am Mittwochabend in einem Supermarkt in der Lange Straße beim Diebstahl diverser Lebensmittel beobachtet. Die Diebe konnten festgehalten und anschließend der Polizei übergeben werden. Das Diebesgut hatte einen Gesamtwert von knapp 13 Euro.

Unfallfluchten

Bamberg. Im Zeitraum von 23.07.2017, 08.00 Uhr, bis 25.07.2017, 17.00 Uhr, wurde im Einmündungsbereich Altenburger Straße / Panzerleite ein Lichtmast mit einem daran befestigten Abfalleimer beschädigt. Vermutlich stieß ein Kraftfahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache gegen den Lichtmasten. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei Bamberg-Stadt sucht nun nach Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 melden können.

Bamberg. In der Zeit von Montag, 17.07.2017, 08.00 Uhr, bis Donnerstag, 20.07.2017, 11.00 Uhr, wurde im Bereich Lange Straße / Obstmarkt der Mast einer Lichtzeichenanlage von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Bamberg. Am Mittwochmorgen, gegen 08.40 Uhr, wollte eine 36-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Lichtenhaidestraße nach links in die Jäckstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Rollerfahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge. Beim Sturz vom Roller verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nur leicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.

Fensterscheibe mit Stein beworfen

Bamberg. Am Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr, warf ein 24-jähriger Mann einen Stein gegen eine Fensterscheibe in der Grafensteinstraße, wodurch das Fenster beschädigt und Sachschaden in Höhe von 300 Euro verursacht wurde. Hintergrund der Tat ist möglicherweise Eifersucht.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Ohne erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Während einer Streifenfahrt fiel Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg ein Rollerfahrer auf, der sehr flott mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Roller deutlich schneller als die erlaubten 45 km/h fuhr. Da der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, muss er nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.