Bauarbeiter stirbt bei Sturz in Silo

KULMBACH. Bei einem Sturz in ein Silo kam am Mittwochnachmittag ein 39-jähriger Bauarbeiter im Industriegebiet ums Leben. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zu den genaueren Umständen aufgenommen.

Am Mittwoch war der Arbeiter gegen 16.15 Uhr in der Von-Linde-Straße mit Aufräumarbeiten bei einem Silo beschäftigt. Aus bisher ungeklärter Ursache fiel er in das Silo und stürzte mehrere Meter in die Tiefe. Der 39-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf verstarb. Zur Untersuchung der genauen Todesumstände hat die Kriminalpolizei Bayreuth Ermittlungen übernommen.