Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 25.07.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sachbeschädigungen

Gräfenberg. Von Sonntag auf Montag wurde in Lilling die Scheibe eines Pkw Fiat, der auf der Grünfläche eines Gartens geparkt war, eingeworfen. Der bislang unbekannte Täter benutzte für die Tat einen 30×20 cm großen Bruchstein. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Verkehrsunfälle

Pretzfeld. Ein 41-Jähriger parkte Montagvormittag sein Auto in der Egloffsteiner Straße am Straßenrand. Nachdem er sein Fahrzeug verließ und dabei weder die Handbremse anzog, noch einen Gang einlegte, setzte sich das Auto alleine in Bewegung, rollte auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1500 Euro, Verletzte gab es zum Glück nicht.

Sonstiges

Gößweinstein. Am Montagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Ebermannstadt in der August-Sieghardt-Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Drei Fahrzeugführer fuhren zu schnell. Bei erlaubten „50“ erreichte der „Schnellste“ eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

Heroldsbach. Auf der Bundesstraße zwischen Oesdorf und Zeckern kam es am Dienstagabend auf Höhe der Abfahrt nach Hemhofen zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Eine 41-Jährige Opel-Fahrerin übersah beim Abbiegen eine entgegenkommende VW-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Die beiden Fahrerinnen blieben hierbei glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 13000 Euro.

Diebstähle

Forchheim. Bereits am Freitag, in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 19:30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Dieb ein Pedelec Fahrrad der Marke Hercules auf den oberen Fahrradabstellplätzen des Annafestest. Das versperrte Fahrrad hatte einen Zeitwert von ca. 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in Forchheim.

Forchheim. Vermutlich der gleiche Täter schlug am Montag die Seitenscheiben zweier geparkter Pkw ein. In der Gebsattelstraße ging der unbekannte Täter in der Zeit zwischen 10:45 Uhr und 12:00 Uhr einen grauen VW Golf Plus an. Nachdem er die Beifahrerscheibe eingeschlagen hatte, entwendete er die im Fußraum abgestellte Handtasche samt Inhalt im Gesamtwert von 150 Euro.

Kurze Zeit später, zwischen 12:45 Uhr und 16:20 Uhr, schlug er die Fahrerscheibe eines grauen BMW in der Dreikirchenstraße ein. Hier erbeutete er ein schwarzes Ledertäschchen sowie ein Handy im Gesamtwert von 200 Euro.

An den beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von ca. 550 Euro.

Die Polizei in Forchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

SONSTIGES

Forchheim. Ein 26-Jähriger Fahrradfahrer versuchte sich Montagnacht in der Unteren Kellerstraße einer Verkehrskontrolle durch die Polizei zu entziehen. Nachdem er von der Polizei zum Anhalten aufgefordert wurde, flüchtete er zunächst mit dem Fahrrad und anschließend zu Fuß. Die Beamten wurden dem Mann kurze Zeit später habhaft und stellten bei ihm eine Alkoholisierung sowie Drogeneinwirkung fest. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Sachbearbeitung konnte zudem eine geringe Menge Marihuana bei dem Mann aufgefunden und sichergestellt werden.

Ihn erwarten jetzt Anzeigen wegen Drogenbesitz und Trunkenheit im Verkehr.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahl von Herrenunterwäsche

Bamberg. In einem Kaufhaus am Grünen Markt wurde am Montagnachmittag ein 16-Jähriger beobachtet, wie dieser Unterwäsche aus Verpackungen entnahm und diese in seinen Hosenbund steckte. Als er das Kaufhaus verlassen wollte, wurde der Täter vom Ladendetektiv angehalten und die Polizei verständigt. Die Wäsche hatte einen Gesamtwert von knapp 80 Euro.

Fahrraddiebstahl

Bamberg. Am Montagabend, gegen 21.30 Uhr, sollte ein Fahrradfahrer kontrolliert werden, der in der Gaustadter Hauptstraße ohne Licht unterwegs war. Als der Täter den Streifenwagen erblickte, trat dieser in die Pedale und versuchte den Beamten zu entkommen. Dies misslang allerdings und der 18-Jährige konnte nach kurzer Verfolgung angehalten und kontrolliert werden. Bei dem Rad handelte es sich um ein schwarzes Herrenrad der Marke Crossbike, Typ Morrison/X6.0, das einen Neuwert von ca. 800 Euro hat. Die PI Bamberg-Stadt sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer des vermutlich aus einem Diebstahl stammenden Zweirades und bittet um Kontaktaufnahme unter folgender Rufnummer: 0951/9129-210.

Sachbeschädigungen

Bamberg. In der Willy-Lessing-Straße wurden im Zeitraum vom 20.07.17, 12.00 Uhr, bis 23.07.2017, 18.00 Uhr, ein an einer Hausfassade angebrachtes Werbeschild sowie eine Jalousie heruntergerissen und hierbei beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

Bamberg. In der Nacht von Montag auf Dienstag touchierte in der Brennerstraße der Fahrer eines Renault Twingo einen geparkten Rover am Außenspiegel. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt fort. Allerdings wurde der ganze Vorgang von einem Passanten beobachtet, der in dem Bereich wohnt. Als der Zeuge kurz darauf Zuhause war und aus dem Fenster sah, stand der Twingo erneut an der Unfallstelle und zwei Männer nahmen die Unfallstelle in Augenschein. Kurze Zeit später stiegen die beiden Personen wieder in den Twingo und fuhren ohne weitere Verständigungen erneut davon. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen

Bamberg. Am Montagabend, gegen 19.10 Uhr, trafen zwei Frauen im Alter von 29 und 33 Jahren in der Gereuthstraße aufeinander. Die 33-jährige Frau saß auf ihrem Kleinkraftrad, als die 29-Jährige plötzlich auf sie zulief und versuchte diese vom Zweirad zu stoßen. Im Anschluss kam es schließlich zu einer Rangelei, in deren Verlauf die ältere Frau den Helm abnahm und mit diesem ihrer Kontrahentin auf den Kopf schlug. Nach kurzer Zeit kam der Ehemann der 29-Jährigen hinzu und trennte die Damen. Der Grund der Auseinandersetzung, bei der sich die 29-jährige Frau eine Kopfplatzwunde zuzog, ist bislang nicht bekannt.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Lindenbaum beschädigt

MELKENDORF. Den Lindenbaum an der Kapelle beschädigten unbekannte Täter an der Rinde und auch am Baumstamm. Der entstandene Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Wem sind am Baum verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Mountainbike aus Garage entwendet

BISCHBERG. Aus einer nicht verschlossenen Garage in der Amselstraße entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Mittwochfrüh bis Donnerstagabend ein rot/graues Mountainbike der Marke Winora im Wert von 200 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Herrenrades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Zwei Fahrräder weg

DROSENDORF. Am Samstag, zwischen 20.30 und 21.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter zwei zusammen angekettete Fahrräder in der Dr.-Ritz-Straße. Das weiß/grüne Mountainbike der Marke Ghost/HTX hat einen Wert von 800 Euro und das weiß/schwarze Fahrrad der Marke Specialized einen Wert von 2.000 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der beiden Räder bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Gegen Brückengeländer gestoßen

BURGWINDHEIM. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß in der Zeit vom 14. bis 17. Juli gegen ein Brückengeländer in der Ortschaft. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Nach Fahrstreifenwechsel weitergefahren

STEGAURACH. Die Bundesstraße B 22 von Stegaurach in Richtung Bamberg befuhr am Montag, gegen 17.40 Uhr, eine 39-jährige Ford-Fahrerin. Beim einspurigen zum zweispurigen Bereich der Bundesstraße führte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen Fahrstreifenwechsel nach rechts aus und übersah den Pkw Ford. Die Fahrerin musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und stieß dabei gegen die Leitplanke. Ohne sich um den verunfallten Pkw und dem entstandenen Sachschaden am Fahrzeug und an der Leitplanke in Höhe von ca. 4.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.