Landrat Johann Kalb zeichnete die Gewinnerinnen und Gewinner der Aktion „Stadtradeln“ aus

Landrat Johann Kalb zeichnet die Gewinnerinnen und Gewinner aus (Quelle: Rudolf Mader)
Landrat Johann Kalb zeichnet die Gewinnerinnen und Gewinner aus (Quelle: Rudolf Mader)

„Das Ergebnis kann sich sehen lassen!“

Der Landkreis Bamberg ist nicht nur eine radfreundliche, sondern auch eine radaktive Region. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ überreichte Landrat Johann Kalb am vergangenen Mittwoch den Gewinnerinnen und Gewinnern eine Urkunde und attraktive Preise. Der Landrat, der auch selbst aktiv die Aktion unterstützte, freute sich: „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!“.

Im Aktionszeitraum vom 7. bis zum 27. Mai sammelten 401 Landkreis Bürgerinnen und Bürger gemeinsam 102.631 Kilometer. Stadt und Landkreis zusammen erradelten sogar 248.284 km. „Ich habe mich selbst, wann immer möglich, auf den Drahtesel geschwungen und so meinen Teil zum Kilometerstand beigetragen“, erläuterte Landrat Johann Kalb. Im Vergleich zum Jahr 2016 konnte sich der Landkreis die Teilnahmerzahlen und die gefahrenen Kilometer betreffend deutlich steigern. Im vergangenen Jahr hatten 285 Teilnehmer 65.309 km gesammelt.

Team mit den meisten Teilnehmern waren die Radfahrfreunde Kleinbuchfeld Schnaid Rothensand mit 41 Personen, das Team mit den meisten Kilometern die Gemeinde Pommersfelden mit durchschnittlich 403,4 km. Als beste Einzelradler wurden Marcus Nowak aus Hallstadt mit 1.359 km, Heinz Linz aus Oberhaid mit 1.196 km und Michael Brehm aus Zapfendorf mit 1.133 km ausgezeichnet.

Viele Kommunen aus dem Landkreis Bamberg haben sich in diesem Jahr auch aktiv beteiligt. Einige boten während des Aktionszeitraums sogar eigene Radtouren für Interessierte an, wie beispielsweise Familien-Radtouren mit Picknick oder Feierabendtouren. Auch die Feierabend-Radtour mit Landrat Johann Kalb vom Landratsamt Bamberg stand in diesem Jahr wieder auf dem Programm. Für die aktive Teilnahme an der Aktion „Stadtradeln“ werden die Gemeinden erneut mit einer Baumpflanzaktion im Herbst belohnt.

Landrat Johann Kalb bedankte sich bei allen Partnern der Aktion: „Sie haben das Rahmenprogramm mit eigenen Veranstaltungen bereichert.“ Auch den Sponsoren galt sein herzlicher Dank für die Spende der attraktiven Preise, die an die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner vergeben wurden. „Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr plant der Landkreis Bamberg eine Teilnahme für das Jahr 2018 fest ein“, so Landrat Johann Kalb.