Schulz­bio­graph Otzel­ber­ger befragt Staats­se­kre­tä­rin Kram­me in Geg­frees

Er hat gera­de die „Ehe für alle“ durch­ge­setzt, hat Mar­tin Schulz eine rea­le Chan­ce, Kanz­ler zu wer­den – oder ist er nur ein wei­te­rer SPD-Mann, der gegen Ange­la Mer­kel ver­liert? Was sind sei­ne Stär­ken und Schwä­chen, was hat er noch drauf, um die SPD aus dem 25-Pro­zent-Turm zu holen? Dar­über dis­ku­tie­ren am Diens­tag, 4. Juli, um 19 Uhr in Gefrees (Kün­neth-Palais, Haupt­stra­sse 11) Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me und Man­fred Otzel­ber­ger, der aus Ober­fran­ken stam­men­de Bio­graph des Kanz­ler­kan­di­da­ten. Es ist kei­ne klas­si­sche Buch­vor­stel­lung, die Ver­an­stal­ter ver­spre­chen ein mun­te­res Gespräch und eine rege Dis­kus­si­on.

Schreibe einen Kommentar