Pulse of Europe am So. 2.7.2017 auf dem Paradeplatz in Forchheim

Europa auf gutem Weg?

Die Veranstalter des Pulse of Europe in Forchheim teilen mit, daß die Kundgebung am Sonntag den 2. Juli 2017 um 14.00 Uhr nach 3 Wochen Pause wieder auf dem Paradeplatz stattfindet. Initiator Emmerich Huber sieht derzeit viel Bewegung in der EU und nach den relativ erfreulichen Wahlausgängen in den Niederlanden und jüngst in Frankreich auch einige positive Ansätze. Insbesondere Macron in Frankreich hat gezeigt, daß der Großteil der Bevölkerung durchaus zu Europa steht. Auch habe der Brexit und der Gegenwind der Trump-Administration aus USA entgegen manchen Unkenrufen eher ein Zusammenrücken der restlichen EU-Staaten bewirkt und eine Besinnung auf den Wert eines geeinten, friedlichen und solidarischen Europas. “Andererseits” sagt Huber, “ darf man natürlich auch nicht die Entsolidarisierungskampagnen und den zunehmenden Nationalismus in einzelnen östlichen EU-Staaten, insbesondere in Ungarn nicht übersehen. Deshalb gilt es, die proeuropäischen Kräfte zu unterstützen und genau das ist der Sinn der Puls-of-Europe-Kundgebungen”.

Die Veranstalter rufen alle Forchheimer auf, durch ihre bloße Anwesenheit, und sei es nur für ein paar Minuten, ein Zeichen für Europa zu setzen. Das Versammeln im Zeichen Europas an sich ist das Programm. Daneben sind alle Bürger herzlich eingeladen, auch selbst das Mikrophon zu ergreifen und ihre Meinung, oder Erlebnisse und Erfahrungen mit und in Europa zu erzählen. Wer hat, soll Europa-Fahnen oder –Fähnchen mitbringen. Die Kundgebung beginnt um 14 Uhr wie immer mit der Europa-Hymne.

Schreibe einen Kommentar