Uni­ver­si­tät Bay­reuth ver­netzt und inten­si­viert ihre MINT-Ange­bo­te

Auf­takt für MINT.UNI

MINT steht für Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik. An der Uni­ver­si­tät Bay­reuth gibt es im MINT-Bereich viel­fäl­ti­ge Lern- und Stu­di­en­an­ge­bo­te für unter­schied­li­che Ziel­grup­pen: spe­zi­el­le für Schü­le­rin­nen und Schü­ler und natür­lich auch auf Stu­die­ren­de zuge­schnit­te­ne. Jetzt wer­den alle Ange­bo­te unter dem Label ‚MINT.UNI‘ gebün­delt. Am Frei­tag, 23. Juni 2017, kommt Staats­se­kre­tär Bernd Sibler zur MINT.UNI-Auftaktveranstaltung an die Uni­ver­si­tät Bay­reuth.

Was kann die Uni­ver­si­tät Bay­reuth MINT-begei­ster­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern anbie­ten? Wie kön­nen wir Stu­die­ren­de der MINT-Fächer auf ihrem Weg zum Stu­di­en­ab­schluss indi­vi­du­ell beglei­ten und unter­stüt­zen? Was braucht es, um ins­be­son­de­re Mäd­chen und Frau­en zu ermu­ti­gen, ihren MINT-Inter­es­sen zu fol­gen? Wie schaf­fen wir opti­ma­le Bedin­gun­gen für Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin­nen und ‑wis­sen­schaft­ler in MINT? Die­sen Fra­gen stellt sich die Uni­ver­si­tät Bay­reuth – denn sie ‚schafft‘ die Fach­kräf­te und For­scher von mor­gen in den wirt­schafts­re­le­van­ten Fächern Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik. Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth hat bereits viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te auf den Weg gebracht. Nun bün­delt und ver­netzt sie ihre Akti­vi­tä­ten unter dem Dach von ‚MINT.UNI‘.

Auf­takt für ‚MINT.UNI‘ am kom­men­den Frei­tag

Zur Info- und Auf­takt­ver­an­stal­tung von ‚MINT.UNI‘ am Frei­tag, 23. Juni 2017, wird Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Ste­fan Lei­ble auch Staats­se­kre­tär Bernd Sibler vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und Kul­tus, Wis­sen­schaft und Kunst begrü­ßen. Staats­se­kre­tär Sibler wird über die MINT-För­de­rung an baye­ri­schen Hoch­schu­len spre­chen.

An der Ver­an­stal­tung neh­men nicht nur Hoch­schul­do­zen­ten, son­dern auch Lehr­kräf­te bzw. Direk­to­ren regio­na­ler Schu­len teil. In die­sem Rah­men stellt sich auch das Zen­trum für Leh­rer­bil­dung mit dem aktu­el­len Pro­jekt ‚Qua­li­täts­of­fen­si­ve Leh­rer­bil­dung‘ vor, an dem alle Fakul­tä­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth betei­ligt sind.

  • Ter­min: Frei­tag, 23. Juni 2017
  • Zeit: 10.30 bis 13.00 Uhr
  • Ort: Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Gebäu­de NW III, Hör­saal H 36, Uni­ver­si­täts­stra­ße 30, 95447 Bay­reuth.
  • Bit­te beach­ten Sie den Cam­pus­plan:
    www​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​u​n​i​v​e​r​s​i​t​a​e​t​/​k​o​n​t​a​k​t​_​c​a​m​p​u​s​p​lan

MINT.UNI = ‚MINT.UNI & Schu­le‘ für Schü­ler und ‚MINT.UNI & Stu­di­um‘ für Stu­die­ren­de

MINT.UNI glie­dert sich ziel­grup­pen­ori­en­tiert in zwei Teil­be­rei­che: Der Bereich ‚MINT.UNI & Schu­le‘ umfasst alle MINT-Ange­bo­te für Schü­le­rin­nen, Schü­ler und Stu­di­en­in­ter­es­sier­te (z.B. Schü­ler­for­schungs­zen­tren, Bio-/Gen­tech­nik-Labor, MINT-​HerbstUni, Infor­ma­ti­ons­ta­ge der MINT-Fächer, Schü­ler­stu­di­um). Im Bereich ‚MINT.UNI & Stu­di­um‘ sind Ange­bo­te für Stu­die­ren­de vom Stu­di­en­be­ginn bis zum Master­ab­schluss gebün­delt (z.B. Lern­zen­tren, Kur­se zu Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen oder zur Berufs­ori­en­tie­rung).

MINT.UNI wird durch das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und Kul­tus, Wis­sen­schaft und Kunst im Rah­men des Pro­jekts ‚MIN­Ter­AK­TIV‘ geför­dert.

www​.mint​.uni​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar