N‑ER­GIE-Kino­tour 2017 kommt nach Dormitz und Mer­ken­dorf

Gro­ßes Kino unter frei­em Him­mel – Zuschau­er stim­men für Wunsch­film ab

Wunsch­ki­no für die Regi­on: Am Don­ners­tag, 24. August 2017 star­tet die N‑ERGIE Kino­tour in ihre 13. Sai­son und lädt in Mittel‑, Ober- und Unter­fran­ken sowie in Schwa­ben zum Film­spaß im Frei­en. Wel­cher Film gezeigt wird, das bestim­men die Zuschau­er selbst. Für jeden der 16 Spiel­or­te ste­hen ab sofort fünf ver­schie­de­ne aktu­el­le Fil­me zur Wahl:

  • Ein Dorf sieht schwarz (FSK 0)
  • Plötz­lich Papa (FSK 0)
  • Schweins­kopf al den­te (FSK 12)
  • Vier gegen die Bank (FSK 12)
  • Will­kom­men bei den Hart­manns (FSK 12)

Unter www.n‑ergie-kinotour.de kön­nen sich die Zuschau­er bis zum Don­ners­tag, 10. August 2017 für ihren Favo­ri­ten ent­schei­den. Mit­ma­chen lohnt sich: Im Rah­men der Abstim­mung ver­lost die N‑ERGIE hun­dert­mal zwei Ein­tritts­kar­ten für die Con­su­men­ta in Nürn­berg.

Der Kino­abend star­tet bereits ab 18:00 Uhr mit einem bun­ten Rah­men­pro­gramm. „Film ab“ heißt es bei Ein­bruch der Dun­kel­heit gegen 20:00 Uhr. Der Ein­tritt liegt bei vier Euro, die Vor­stel­lun­gen fin­den bei jeder Wit­te­rung statt. Ein­nah­men kom­men Ein­rich­tun­gen vor Ort zugu­te

Von der N‑ERGIE Kino­tour pro­fi­tie­ren nicht nur die Film­fans in der Regi­on, son­dern auch die gemein­nüt­zi­gen Ein­rich­tun­gen und Ver­ei­ne in den gast­ge­ben­den Kom­mu­nen. Sämt­li­che Ein­nah­men aus den ver­kauf­ten Ein­tritts­kar­ten gehen an einen guten Zweck, den die jewei­li­ge Kom­mu­ne selbst bestimmt. Dar­über hin­aus pro­fi­tie­ren Ver­ei­ne vor Ort von den Erlö­sen, die sie durch den Ver­kauf von Essen und Geträn­ken erzie­len.

Spiel­or­te in unse­rer Regi­on

  • Sa., 9. Sep­tem­ber: 91732 Mer­ken­dorf Natur­frei­bad Weiß­bach­müh­le
  • So., 10. Sep­tem­ber: 91077 Dormitz Jugend­club Leucht­turm

Frei­luft­ki­no für 43.000 Men­schen

Seit ihrem Start im Jahr 2005 war die Kino­tour mit 51 ver­schie­de­nen Fil­men in rund 160 Kom­mu­nen in Fran­ken, der Ober­pfalz, Schwa­ben und Ober­bay­ern zu Gast. Mehr als 43.000 Kino­be­su­cher tru­gen in den ver­gan­ge­nen zwölf Jah­ren dazu bei, dass die N‑ERGIE Kino­tour ins­ge­samt fast 150.000 Euro für gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tun­gen ein­spie­len konn­te. Das Geld kam Sport‑, Musik- oder Hei­mat­ver­ei­nen, Schu­len und Kin­der­gär­ten oder sozia­len und kul­tu­rel­len Pro­jek­ten vor Ort zugu­te.

Gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung der N‑ERGIE

Die N‑ERGIE küm­mert sich nicht nur dar­um, dass Strom, Erd­gas, Was­ser und Wär­me zuver­läs­sig bereit ste­hen. Sie trägt dar­über hin­aus mit ihrem viel­fäl­ti­gen Enga­ge­ment zu einem brei­ten kul­tu­rel­len, sport­li­chen und sozia­len Ange­bot in Nürn­berg und der Regi­on bei. So schafft der regio­na­le Ener­gie­ver­sor­ger einen Mehr­wert für die Men­schen vor Ort und ist spür­bar näher.

Schreibe einen Kommentar