Netz­werk­tag in Bay­reuth für Ehren- und Haupt­amt­li­che in der Asyl­ar­beit

Am 24. Juni im Evan­ge­li­schen Gemein­de­haus – Ein­ge­la­den sind ehren- und haupt­amt­li­che Hel­fer in der Asyl­ar­beit sowie inter­es­sier­te Bür­ger

Am Sams­tag, 24. Juni, ab 10 Uhr, fin­det der 2. Netz­werk­tag für Ehren- und Haupt­amt­li­che in der Asyl­ar­beit statt. Die Ver­an­stal­tung im „Gro­ßen Saal“ des Evan­ge­li­schen Gemein­de­hau­ses, Richard-Wag­ner-Stra­ße 24, steht unter dem Mot­to „Grup­pen­be­zo­ge­ne Men­schen­feind­lich­keit in Bay­ern“.

Ein­ge­la­den sind alle ehren ‑und haupt­amt­li­che Hel­fer in der Asyl­ar­beit sowie inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sich mit dem The­ma Asyl, Flucht und Migra­ti­on bis­her oder künf­tig aus­ein­an­der­set­zen wol­len. Um 10 Uhr eröff­net Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe die Ver­an­stal­tung. Das Impro-Thea­ter führt anschlie­ßend die Besu­cher mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Berufs­schu­le unter die Lei­tung von Klaus Wührl-Strul­ler in die The­ma­tik ein. Bis etwa 14.30 Uhr war­ten auf die Besu­cher inter­es­san­te Vor­trä­ge zu aktu­el­len The­men wie Woh­nungs­zu­wei­sung, Abschie­bung und vie­les mehr. Ver­tre­ter der Zen­tra­len Aus­län­der­be­hör­de der Regie­rung von Ober­fran­ken, des Sozi­al­am­tes der Stadt Bay­reuth sowie wei­te­re inter­es­san­te Refe­ren­ten geben kur­ze Ein­blicke in ihre Arbeit und stel­len sich anschlie­ßend den Fra­gen ihrer Zuhö­rer.

Im Anschluss an die Vor­trä­ge besteht Sie Gele­gen­heit beim „Markt der Mög­lich­kei­ten“ Infor­ma­tio­nen mit unter­schied­lich­sten Insti­tu­tio­nen aus­zu­tau­schen, die Unter­stüt­zer­krei­se aus Stadt und Land­kreis Bay­reuth ken­nen­zu­ler­nen sowie mit in der Flücht­lings­hil­fe enga­gier­ten Ver­ei­ne und Behör­den in Kon­takt zu tre­ten.

Orga­ni­siert wird der Netz­werk­tag von den bei­den Ehren­amts­ko­or­di­na­to­ren Ibu­kun Kous­se­mou (Stadt Bay­reuth) und Sil­via Herr­mann (Land­kreis Bay­reuth), vom Cari­tas­ver­band mit dem Frei­wil­li­gen­zen­trum Bay­reuth, der Beauf­trag­ten für Asyl­ar­beit des Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Deka­nats­be­zirks Bay­reuth, vom Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk, vom Ver­ein Bunt statt Braun und von der Will­kom­mens­grup­pe St. Geor­gen. Der Ein­tritt zu der Ver­an­stal­tung ist frei.

Schreibe einen Kommentar