Uni­ver­si­tät Bam­berg: Tho­mas Wabel ist neu­er Lei­ter des Glo­bal Net­work for Public Theo­lo­gy

Seit Mon­tag, 12. Juni 2017, lei­tet der evan­ge­li­sche Theo­lo­ge Prof. Dr. Tho­mas Wabel von der Uni­ver­si­tät Bam­berg das Glo­bal Net­work for Public Theo­lo­gy (GNPT). Die in die­sem inter­na­tio­na­len For­schungs­netz­werk für Öffent­li­che Theo­lo­gie ver­bun­de­nen Insti­tu­te fra­gen danach, wel­chen Bei­trag christ­li­che Theo­lo­gie zu drän­gen­den gesell­schaft­li­chen und öko­lo­gi­schen Pro­ble­men lei­sten kann – im Kon­text der jewei­li­gen Län­der und auf glo­ba­ler Ebe­ne.

„Die Lei­tungs­über­ga­be ist nicht nur eine Aner­ken­nung der gelei­ste­ten Arbeit an der Diet­rich-Bon­hoef­fer-For­schungs­stel­le für Öffent­li­che Theo­lo­gie“, so Wabel, Lei­ter der For­schungs­stel­le, die an die Uni­ver­si­tät Bam­berg ange­glie­dert ist. „Sie wird auch dazu bei­tra­gen, dass die­se Arbeit inter­na­tio­nal sicht­bar wird. In Deutsch­land wird gegen­wär­tig über Chan­cen und Gren­zen Öffent­li­cher Theo­lo­gie kon­tro­vers dis­ku­tiert. In den kom­men­den Jah­ren wird es wich­tig sein, wel­che The­men bear­bei­tet wer­den sol­len und mit wel­chen For­schungs­me­tho­den.“ Sein Vor­gän­ger in der Lei­tung der For­schungs­stel­le, Dr. Dion For­ster von der Uni­ver­si­tät Stel­len­bosch (Süd­afri­ka), über­gab ihm am 12. Juni in einem sym­bo­li­schen Akt die Amts­ge­schäf­te: Er übereich­te einen Batik-Tep­pich aus Indo­ne­si­en, der das Netz­werk GNPT seit sei­ner Grün­dung 2008 als Sym­bol für glo­ba­le und loka­le Zeu­gen­schaft Öffent­li­cher Theo­lo­gen beglei­tet.

Das welt­wei­te Netz­werk GNPT hat 33 Mit­glieds­in­sti­tu­tio­nen und tagt in drei­jäh­rig statt­fin­den­den Kon­fe­ren­zen. Sie die­nen der Ver­stän­di­gung über das Auf­ga­ben­feld Öffent­li­cher Theo­lo­gie in den unter­schied­li­chen kul­tu­rel­len und gesell­schaft­li­chen Kon­tex­ten der Öku­me­ne. Auf der letz­ten Kon­fe­renz, die vom 24. bis zum 27. Okto­ber 2016 in Stel­len­bosch tag­te, wur­de Wabel zum Vor­sit­zen­den des Exe­ku­tiv­ko­mi­tees und somit die Uni­ver­si­tät Bam­berg zum Gast­ge­ber der näch­sten Kon­fe­renz 2019 bestimmt. Mit der Über­nah­me des Vor­sit­zes sind die Pla­nung und Durch­füh­rung der Tagung 2019, aber auch ver­schie­de­ne Auf­ga­ben in der Wei­ter­ent­wick­lung des Netz­werks ver­bun­den, wie etwa die Kom­mu­ni­ka­ti­on unter den betei­lig­ten Mit­glieds­in­sti­tu­tio­nen.

Infor­ma­tio­nen zur Diet­rich-Bon­hoef­fer-For­schungs­stel­le für Öffent­li­che Theo­lo­gie fin­den Sie unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​f​s​-​oet

Schreibe einen Kommentar