Abschieds­kon­zert des Flan­ders Recor­der Quar­tett 2017 auf Schloss Werns­dorf

„Flanders Recorder Quartett“

„Flan­ders Recor­der Quar­tett“

Ein­zi­ges Kon­zert in Süd­deutsch­land!

Im Jah­re 1987 grün­de­te sich mit dem „Flan­ders Recor­der Quar­tett“ eines der bekann­te­sten Block­flö­ten­en­sem­bles in Euro­pa. Mit mehr als 1500 Kon­zer­ten welt­weit erspiel­te sich das Block­flö­ten­quar­tett aus Brüs­sel eine Spit­zen­po­si­ti­on in Euro­pa. Ihre vir­tuo­sen Kon­zert­pro­gram­me sind das Mar­ken­zei­chen der Musi­ker Bart Span­ho­ve, Tom Beets, Joris van Goe­them und Paul van Loey.

Mit dem Kon­zert­pro­gramm “Final Chap­ter” prä­sen­tiert sich das Flan­ders Recor­der Quar­tet zum letz­ten Mal. Tra­di­tio­nell stellt das Ensem­ble jedes Jahr ein neu­es Pro­gramm vor, das nicht nur ein feu­ri­ges Plä­doy­er für die Block­flö­te ist, son­dern auch dem Ohr der Zuhö­rer – der Ken­ner, Lieb­ha­ber und zufäl­li­gen Besu­cher – schmei­chelt und ihr Herz höher schla­gen lässt. Im neu­en Pro­gramm wer­den meh­re­re Jahr­hun­der­te durch­schrit­ten, wobei sich Klän­ge und Stim­mun­gen ergän­zen und ver­voll­stän­di­gen – oder aber Kon­tra­ste bil­den. Es erklin­gen Tran­skrip­tio­nen von Wer­ken für Orgel und Tra­vers­flö­te, abwech­selnd alte und neue Kom­po­si­tio­nen sowie zwei die Fan­ta­sie beflü­geln­de Auf­trags­wer­ke; die uner­war­te­te Note ist der Up-Tem­po Swing. “Final Chap­ter” fei­ert die Block­flö­te und ist ein krö­nen­der Abschluss, ein far­ben­präch­ti­ges Abschieds­feu­er­werk.

Nach 30 erfolg­rei­chen Jah­ren gehen die vier Musi­ker in die­sem Jahr auf ihre Abschieds-Welt­tour­nee und gastie­ren mit ihrem Pro­gramm „The final Chap­ter” als ein­zi­ges Kon­zert in Süd­deutsch­land auf Schloß Werns­dorf.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Kar­ten unter: www​.capel​la​-anti​qua​.de bzw. Tel: 0951–54900.

Schreibe einen Kommentar