Abschiedskonzert des Flanders Recorder Quartett 2017 auf Schloss Wernsdorf

„Flanders Recorder Quartett“

„Flanders Recorder Quartett“

Einziges Konzert in Süddeutschland!

Im Jahre 1987 gründete sich mit dem „Flanders Recorder Quartett“ eines der bekanntesten Blockflötenensembles in Europa. Mit mehr als 1500 Konzerten weltweit erspielte sich das Blockflötenquartett aus Brüssel eine Spitzenposition in Europa. Ihre virtuosen Konzertprogramme sind das Markenzeichen der Musiker Bart Spanhove, Tom Beets, Joris van Goethem und Paul van Loey.

Mit dem Konzertprogramm “Final Chapter” präsentiert sich das Flanders Recorder Quartet zum letzten Mal. Traditionell stellt das Ensemble jedes Jahr ein neues Programm vor, das nicht nur ein feuriges Plädoyer für die Blockflöte ist, sondern auch dem Ohr der Zuhörer – der Kenner, Liebhaber und zufälligen Besucher – schmeichelt und ihr Herz höher schlagen lässt. Im neuen Programm werden mehrere Jahrhunderte durchschritten, wobei sich Klänge und Stimmungen ergänzen und vervollständigen – oder aber Kontraste bilden. Es erklingen Transkriptionen von Werken für Orgel und Traversflöte, abwechselnd alte und neue Kompositionen sowie zwei die Fantasie beflügelnde Auftragswerke; die unerwartete Note ist der Up-Tempo Swing. “Final Chapter” feiert die Blockflöte und ist ein krönender Abschluss, ein farbenprächtiges Abschiedsfeuerwerk.

Nach 30 erfolgreichen Jahren gehen die vier Musiker in diesem Jahr auf ihre Abschieds-Welttournee und gastieren mit ihrem Programm „The final Chapter” als einziges Konzert in Süddeutschland auf Schloß Wernsdorf.

Weitere Informationen und Karten unter:  www.capella-antiqua.de bzw. Tel: 0951-54900.