Ern­te­hel­fer in der Frän­ki­schen Schweiz

Michaela Engelhardt, Cafe Geist Reich Weingarts und 1. Vorsitzende Ernteerlebnis, Dr. Andreas Rösch, Wirtschaftsförderer Landkreis Forchheim und 2. Vorsitzender Ernteerlebnis, Joachim Huber, Gast und Erntehelfer aus dem Elsass

Michae­la Engel­hardt, Café Geist Reich Wein­garts und 1. Vor­sit­zen­de Ern­te­er­leb­nis, Dr. Andre­as Rösch, Wirt­schafts­för­de­rer Land­kreis Forch­heim und 2. Vor­sit­zen­der Ern­te­er­leb­nis, Joa­chim Huber, Gast und Ern­te­hel­fer aus dem Elsass

Die dies­jäh­ri­ge Sai­son der frei­wil­li­gen Ern­te­hel­fer beginnt. Erwach­se­ne kön­nen als Hel­fer bei der Ern­te und Pflan­zen­pfle­ge, bei der Wei­ter­ver­ar­bei­tung und Ver­mark­tung der Erzeug­nis­se unse­re hei­mi­schen Obst­hö­fe unter­stüt­zen.

Als Dank für Ihre Mit­hil­fe erhal­ten sie Kost und Logis umsonst bereit gestellt. Sie woh­nen bei einem Obst­bau­be­trieb in der Frän­ki­schen Schweiz und ler­nen so vor Ort die gan­ze Viel­falt der land­wirt­schaft­li­chen Arbeit ken­nen. Die Idee ent­stand in Süd­ti­rol und wur­de mit Hil­fe eines EU-Pro­jek­tes als Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz bei uns umge­setzt. Der erste Gast für die­se Sai­son konn­te nun begrüßt wer­den.

Joa­chim Huber ist ins­ge­samt drei Wochen zu Gast auf dem Hof der Fami­lie Engel­hardt in Wein­garts. Er ist 62 Jah­re alt, stammt ursprüng­lich aus Rhein­land-Pfalz und lebt der­zeit mit sei­ner Frau im Elsass. Herr Huber war bereits zu Helferein­sät­zen mehr­mals bei der Berg­bau­ern­hil­fe in Süd­ti­rol und auf einer Alm in der Schweiz. Nun ist er über das Inter­net auf die Frän­ki­sche Schweiz auf­merk­sam gewor­den. „Sol­che Ange­bo­te des frei­wil­li­gen Hel­fer­tou­ris­mus gibt es bis­her kaum in Deutsch­land, inso­fern kann sich das Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz in einer ech­ten Vor­rei­ter­rol­le sehen“ so Joa­chim Huber. Er hilft der­zeit in Wein­garts bei der Erd­beer­ern­te mit, erle­digt Gar­ten- und Pflanz­ar­bei­ten, pflegt den Gemü­se- und Obst­bau und unter­stützt bei zahl­rei­chen Arbei­ten im land­wirt­schaft­li­chen Anwe­sen. Jeder­zeit wür­de er den Auf­ent­halt in der Frän­ki­schen Schweiz ande­ren Gästen als Ern­te­er­leb­nis wei­ter emp­feh­len.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen im Inter­net fin­den Sie unter www​.ern​te​er​leb​nis​.de

Schreibe einen Kommentar