Kosten­lo­ser „Hüpf­tag“ für alle Forch­hei­mer Kin­der­ta­ges­stät­ten war ein vol­ler Erfolg

Auf gro­ße Reso­nanz stieß der erste kosten­lo­se „Hüpf­tag“ für alle Forch­hei­mer Kin­der­ta­ges­stät­ten, zu dem Hüpf­bur­gen­fe­sti­val-Ver­an­stal­ter Oli­ver Mei­sel und der städ­ti­sche Jugend­be­auf­trag­te Josua Flierl ein­ge­la­den hatten.Rund 200 Kin­der waren mit Ihren Betreue­rin­nen und Betreu­ern vor Ort und konn­ten sich eini­ge Stun­den aus­to­ben.

“Wir freu­en uns sehr, dass wir mit die­ser Akti­on den Kin­dern aus Forch­heim eine Freu­de berei­ten konn­ten”, so die Her­ren Mei­sel und Flierl abschlie­ßend.

Schreibe einen Kommentar