Genuss­fest in Schloss Gold­kro­nach

„Natur – Genuss – pur“: Bäcker, Brau­er und Bren­ner prä­sen­tie­ren ihre Spe­zia­li­tä­ten

Unter dem Mot­to „Natur – Genuss – pur“ fin­det am 18. Juni, dem Sonn­tag der Gold­kro­nacher Früh­jahrs­ker­wa, im Barock­gar­ten von Schloss Gold­kro­nach ein gro­ßes Genuss­fest statt. Von 11 bis 18 Uhr prä­sen­tie­ren zahl­rei­che Anbie­ter hei­mi­scher Spe­zia­li­tä­ten ihre schmack­haf­ten Pro­duk­te einem brei­ten Publi­kum.

„Ziel ist es, die Her­stel­ler unse­rer regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten noch bes­ser bekannt zu machen“, sag­te der Ver­an­stal­ter und Initia­tor des Alex­an­der von Hum­boldt-Kul­tur­fo­rums, Schloss­herr Hart­mut Koschyk. Alex­an­der von Hum­boldt zu Ehren wird es auch eini­ge Krea­tio­nen geben, die sich die Her­stel­ler eigens für das Genuss­fest aus­ge­dacht haben.

Allen vor­an hat die Braue­rei Hüt­ten aus War­men­stein­ach ein dunk­les Export­bier als „Hum­boldt-Trunk“ ein­ge­braut, das nicht nur aus­ge­schenkt, son­dern auch in 0,33er Fla­schen im Kasten oder einem anspre­chen­den wie­der­ver­wend­ba­ren Sech­ser-Pack zum Ver­kauf ange­bo­ten wird. Auch „Hum­boldt-Laab­la“ und „Hum­boldt-Seuf­zer­la“ wird es geben, dane­ben Gold­bach-Saib­lin­ge – vor Ort frisch geräu­chert, frän­ki­sche Frei­land­kräu­ter, Honig, Hoch­pro­zen­ti­ges und jede Men­ge wei­te­re Spe­zia­li­tä­ten. Attrak­tio­nen sind außer­dem eine Kräu­ter­päd­ago­gin und der Stand eines frän­ki­schen Win­zers.

Für ein def­ti­ges Mit­tag­essen sorgt die Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz, die vor Ort ein Wild­schwein am Spieß grillt. Auch die Peg­nit­zer Jagd­horn­blä­ser wer­den die Gäste unter­hal­ten.

Das Genuss­fest in Gold­kro­nach fin­det bei jedem Wet­ter statt, für die Schlecht­wet­terlö­sung ste­hen Zel­te bereit. Die Betei­lig­ten sind: Imker Toni Her­zing sowie Fisch­züch­ter Karl­heinz Her­zing aus Büchen­bach, die Jäger­ver­ei­ni­gung Peg­nitz mit den Jagd­horn­blä­sern, die Metz­ge­rei Par­zen aus Bay­reuth, die Bäcke­rei Beck aus Gold­kro­nach, die Braue­rei Hüt­ten, das Wein­gut Bun­zelt aus Nord­heim, die Schnaps­bren­ne­rei Ott aus Gold­kro­nach, die Obst­kel­te­rei Lehen, Kräu­ter­päd­ago­gin Hei­ke Ehl aus Sand­hof, die Gärt­ne­rei Übel­hack aus Gold­kro­nach, der Geo­park Bay­ern-Böh­men und Geo­park-Ran­ge­rin Annet­te Tau­ben­reu­ther sowie zur musi­ka­li­schen Umrah­mung das „Fran­ken­trio“ unter der Lei­tung von Sig­gi Stadter.

Schreibe einen Kommentar