Bay­reu­ther Kunst­ca­fé infor­miert zur Kas­se­ler docu­men­ta

Neu­es Ange­bot im RW21 als Ergän­zung der jüngst ins Leben geru­fe­nen Arto­thek

Die Katho­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung Bay­reuth und der Kunst­ver­ein Bay­reuth bie­ten am 22./23. Juni eine Fahrt zur dies­jäh­ri­gen docu­men­ta 14 nach Kas­sel an. Im Vor­feld möch­te das neu ins Leben geru­fe­ne Kunst­ca­fé des RW21 am Frei­tag, 16. Juni, um 17 Uhr, in der Krea­tiv­werk­statt auf die­se Fahrt ein­stim­men und den Teil­neh­men­den Wis­sens­wer­tes zu der Kunst­aus­stel­lung ver­mit­teln.

Ohne Zwei­fel gehört die docu­men­ta in Kas­sel zu den bedeu­tend­sten Aus­stel­lun­gen für zeit­ge­nös­si­sche Kunst. Die docu­men­ta 14, die in die­sem Jahr sowohl in Athen (8. April – 16. Juli) als auch in Kas­sel (10. Juni – 17. Sep­tem­ber) statt­fin­det, steht unter dem Mot­to „Von Athen ler­nen“. Der künst­le­ri­sche Lei­ter der docu­men­ta, Adam Szymc­zyk, begrün­de­te sei­ne Ent­schei­dung damit, dass Zeit für einen Blick­wech­sel und eine völ­li­ge Trans­for­ma­ti­on der docu­men­ta durch einen Orts­wech­sel sei.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dun­gen für die Kunst­fahrt bei der Katho­li­schen Erwach­se­nen­bil­dung, Tele­fon 0921 84868, oder beim Kunst­ver­ein Bay­reuth.

Schreibe einen Kommentar