Weitere Spieler bleiben FC Eintracht Bamberg treu und spielen Bezirksliga

Der FC Eintracht Bamberg kann auch in der neuen Saison, in der die Domstädter in der Bezirksliga spielen werden, auf Spieler des letztjährigen Landesligakaders bauen. Mit Gabriel Jessen, Tobias Linz, Simon Bube und Stanimir Bugar gaben vier Spieler dem FCE vor ein paar Tagen die Zusage, dem Verein treu zu bleiben und auch in der neuen Liga aufzulaufen. Zudem haben sich Paul Hegewald, Marcel Rauscher und Niklas Tscherner kürzlich für einen Verbleib beim FC Eintracht entschieden, auch sie werden in der neuen Runde das blau/violette Trikot tragen. Somit nimmt der Kader deutliche „FCEKonturen“ an – viele Spieler des künftigen Aufgebots haben bereits in der Jugend für den FC Eintracht gespielt. Sie geben, heißt es in der Klubzentrale an der Armeestraße, dem FC Eintracht Bamberg das Bild zum Konzept, künftig vermehrt auf Akteure mit FC Eintracht-Stallgeruch zu setzen. „Unsere Nachwuchstrainer leisten seit Jahren sehr gute Arbeit, und wir haben und hatten talentierte Fußballer in den eigenen Reihen“, sagt Vorstandsmitglied Sascha Dorsch. Namen wie Harald Spörl, Markus Feulner, Lukas Görtler, Stefan Kießling, Frank Nitsche und viele mehr seien ein Beleg für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit, ergänzt Dorsch. Ferner hat der FCE mit Anna Hausdorff sogar eine aktuelle U17-Europameisterin in seinen Reihen. Auf dem Platz spielen die Jugendmannschaften des FC Eintracht Bamberg seit der Saison 2015/2016 unter dem Motto „Fußball Cool Erleben“ – die Anfangsbuchstaben der Wörter ergeben das Kürzel FCE.

Am 4. Juli Test gegen Zweitligisten 1. FC Nürnberg

Unter der Leitung des neuen Cheftrainers Michael Hutzler beginnt die Saisonvorbereitung am Montag, den 19. Juni. Höhepunkt ist ein Testspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Unter dem Motto „Tradition, Fusion, Emotion“ erwartet der FC Eintracht Bamberg den Club am Dienstag, den 4. Juli. Anstoß im Fuchsparkstadion ist um 18:30 Uhr. Der Kartenvorverkauf für das Spiel wird am Dienstag, den 20. Juni, gestartet. Erhältlich sind die Tickets dann dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle des FCE im Sportpark Eintracht, Armeestraße 45.

Die Eintrittspreise für einen Stehplatz betragen vier Euro (Ermäßigt), fünf Euro (für Mitglieder) oder sieben Euro (Vollzahler). Kinder bis 12 Jahren sind frei. Eine Sitzplatzkarte auf der Haupttribüne kostet vier Euro (für Kinder bis 12 Jahre), sieben Euro (Ermäßigt), acht Euro (Mitglieder) und zwölf Euro (Vollzahler). Am Spieltag können Eintrittskarten nur an den Tageskassen gekauft werden. Komplettiert wird die Vorbereitung durch Testspiele beim SC Eltersdorf (20. Juni), beim SV Baiersdorf (23. Juni), beim FSV Erlangen Bruck (28. Juni), bei SG Quelle Fürth (1. Juli), beim TSV Ebermannstadt (7. Juli), beim FSV Bayreuth (8. Juli), bei SpVgg/DJK Heroldsbach (12. Juli).

Schreibe einen Kommentar