Unse­riö­se Kun­den­an­schrei­ben: War­nung vor fal­schen Rech­nun­gen

N‑ERGIE Kun­den in Nürn­berg und der Regi­on berich­ten dar­über, dass sie Rech­nun­gen einer „Sharp Ener­gie BVBA“ aus Bre­men erhal­ten haben. In den Schrei­ben for­dert der Absen­der dazu auf, 79,49 Euro für die „Ser­vice­ko­sten an Ihrem Strom­zäh­ler“ zu über­wei­sen.

Die Rech­nun­gen wer­den der­zeit schein­bar bun­des­weit an Ver­brau­cher ver­sandt. Laut der Ver­brau­cher­zen­tra­le Nord­rhein-West­fa­len han­delt sich um eine Betrugs­ma­sche: In kei­nem bekann­ten Fall haben Ser­vice­ar­bei­ten an Strom­zäh­lern tat­säch­lich statt­ge­fun­den.

N‑ERGIE Kun­den, die ein sol­ches Schrei­ben erhal­ten haben, sol­len auf kei­nen Fall über­wei­sen und sich direkt an die Poli­zei wen­den.

Bei Fra­gen kön­nen sich Kun­den tele­fo­nisch, per­sön­lich oder online an die N‑ERGIE Akti­en­ge­sell­schaft wen­den.

Schreibe einen Kommentar