Bericht über das FZO Zan­der­se­mi­nar Mai 2017

Teilnehmer am Zanderseminar Mai 2017 zusammen mit den FZO Referenten und Johann Einwag , Vorstand des Sportfischervereins Zapfendorf (2. v.l.). Foto: FZO
Teilnehmer am Zanderseminar Mai 2017 zusammen mit den FZO Referenten und Johann Einwag , Vorstand des Sportfischervereins Zapfendorf (2. v.l.). Foto: FZO
Kein kapitaler Zander, aber als Einstieg in eine erfolgreiche Zanderangelei durchaus respektabel. Foto: FZO

Kein kapi­ta­ler Zan­der, aber als Ein­stieg in eine erfolg­rei­che Zan­der­an­ge­lei durch­aus respek­ta­bel. Foto: FZO

Dem Zan­der, einem der begehr­te­sten Ziel­fi­sche des Ang­lers, gezielt nach­zu­stel­len, ist gar nicht so ein­fach wie man zunächst glaubt. Dazu gehö­ren eine gehö­ri­ge Por­ti­on theo­re­ti­sches Wis­sen, ein­ge­hen­de Kennt­nis­se über den Umgang mit dem rich­ti­gen Kunst­kö­der, sowie deren Lauf­ei­gen­schaf­ten und den jewei­li­gen Ein­satz­mög­lich­kei­ten.

Am Sa. 20.Mai und So. 21. Mai 2017 ver­an­stal­te­te das Fische­rei­zen­trum Ober­fran­ken (FZO) mit ins­ge­samt 7 Petri­jün­gern ein Semi­nar zur Ein­füh­rung in das Zan­der­an­geln in Theo­rie und Pra­xis. Der theo­re­ti­sche Teil des Semi­nars fand am Sams­tag im größ­ten Angel­fach­ge­schäft Ober­fran­kens, Fisherman’s World in Bay­reuth, Otto­stra­ße 15, statt. Begon­nen wur­de am Sams­tag zunächst mit einer ein­ge­hen­den Ein­füh­rung in sämt­li­che Facet­ten des Angelns auf den Sta­chel­rit­ter.

Wur­de durch die FZO Refe­ren­ten zunächst der Ziel­fisch des Semi­nars selbst vor­ge­stellt, wur­de anschlie­ßend auch das Gewäs­ser, an dem das Semi­nar statt­fin­den soll­te, im Detail erläu­tert. Die Wahl des FZO war dabei auf das ober­frän­ki­sche TOP Gewäs­ser schlecht­hin in Sachen Zan­der­an­geln gefal­len, dem Bag­ger­see des FiV Zap­fen­dorf, nörd­lich von Bam­berg.

Im Vor­trag wur­den nicht nur bevor­zug­te Stand­plät­ze des Zan­ders im aus­ge­such­ten Semi­nar­ge­wäs­ser, son­dern auch die Plät­ze die Zan­der bei­spiels­wei­se in einem Fließ­ge­wäs­ser bevor­zugt auf­su­chen und dort natür­lich auch gefan­gen wer­den kön­nen.

Am Sonn­tag 21.05.2017 ging es dann zur prak­ti­schen Umset­zung aller theo­re­ti­schen Erläu­te­run­gen. Nach­dem die bevor­zug­te Fang­zeit für den Zan­der die Abend­däm­me­rung ist, wur­de der Beginn des prak­ti­schen Teils auf 15.00 Uhr gelegt. Treff­punkt für die Teil­neh­mer war das Ver­eins­heim des Sport­fi­sche­rei­ver­eins Zap­fen­dorf.

In Emp­fang genom­men wur­den die Petri­jün­ger durch Johann Ein­wag, dem 1. Vor­stand des gast­ge­ben­den Ver­eins. Er stell­te den Ver­ein sowie den Bag­ger­see des Ver­eins vor. Außer­dem gab er noch her­vor­ra­gen­de Hin­wei­se über den Fisch­be­stand all­ge­mein und natür­lich über den Ziel­fisch des Semi­nars, dem Zan­der. Hier wur­den den zukünf­ti­gen „Jägern des Sta­chel­rit­ters“ ein beson­de­res Prä­sent des FZO über­ge­ben. Eine Köder­box gespon­sert von der Fa. PURE FISHING gefüllt mit wert­vol­len und fän­gi­gen Zan­der­kö­dern. Oben­drein gab es noch eine stil­vol­le Base­cap von Abu Gar­cia und Fisherman‘s World.

Und dann ging es ans Was­ser. Die drei FZO Coa­ches nah­men die Teil­neh­mer unter ihre Fit­ti­che. Sechs Stun­den lang wur­den die ver­schie­de­nen Angel­tech­ni­ken geübt, die unter­schied­lich­sten Köder durch­ge­wech­selt. Natür­lich kamen auch die Zan­der­kö­der aus der Tack­le­box der Fa. Pure Fishing zum Ein­satz. Der Erfolg ließ nicht lan­ge auf sich war­ten. Es konn­ten etli­che Fische gelan­det wer­den. Neben dem eigent­li­chen Ziel­fisch gin­gen u.a. auch ein ordent­li­cher Hecht, sowie eini­ge Bar­sche an den Haken. Es konn­ten zwar kei­ne Meter­zan­der gefan­gen wer­den, aber auch ein Zan­der mit knap­pen 70 Zen­ti­me­ter Län­ge mach­te an der Rute ganz schön “Betrieb”.

Fazit der Ver­an­stal­tung: Eine rund­um gelun­ge­ne Sache, bestens orga­ni­siert durch das Fische­rei­zen­trum Ober­fran­ken und nicht zuletzt dank des enga­gier­ten Ein­sat­zes der FZO-Refe­ren­ten Seba­sti­an Mly­nek, Ralf Glas und Wolf­gang Becker.

Wich­ti­ger Hin­weis: Das FZO hält im August drei Feri­en-/In­ten­siv­lehr­gän­ge zur Vor­be­rei­tung für die staatl. Fischer­prü­fung ab. Schu­lungs­ört­lich­kei­ten wer­den neben Peg­nitz und Bay­reuth auch Main­leus sein.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind auf der Inter­net­sei­te www​.fische​rei​zen​trum​-ober​fran​ken​.de des FZO zu fin­den.

Schreibe einen Kommentar