Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth ver­tre­ten in Basel die Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken und schlie­ßen Part­ner­schaft

Twinning-Urkunde

Twin­ning-Urkun­de

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de besuch­ten zwei Wirt­schafts­ju­nio­ren aus Bay­reuth die Euro­pa­kon­fe­renz der Juni­or-Cham­ber-Inter­na­tio­nal in Basel. Eine Kon­fe­renz bei der sich über 1400 Teil­neh­mer aus der gan­zen Welt und vor­wie­gend aus Euro­pa zusam­men­fin­den für ein gemein­sa­mes Ziel: jun­ge enga­gier­te Men­schen die die Welt ein Stück bes­ser machen wol­len.

So erhiel­ten die Besu­cher Trai­nings, Vor­trä­ge und bun­tes Rah­men­pro­gramm, um das Grund­wis­sen für Pro­jek­te die­ser Art anzu­ge­hen und sich in Euro­pa für gemein­sa­me Pro­jek­te zu ver­knüp­fen.

Bereits im Vor­feld zur Kon­fe­renz wur­de flei­ßig “genetz­werkt”, so dass sich auch mit Teil­neh­mern aus den Part­ner­re­gio­nen Bay­reuth, dem fran­zö­si­schen Anne­cy und dem öster­rei­chi­schen Bur­gen­land, aus­ge­tauscht und getrof­fen wur­de. Die Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth hal­ten wie auch die Stadt eine Part­ner­schaft, ein soge­nann­tes Twin­ning, mit bei­den Regio­nen und arbei­ten dafür die­se mit Leben zu fül­len.

Eine wei­te­rer Part­ner aus der Schweiz kam auch dazu: mit der Stadt Olten bzw. den dor­ti­gen “Jay­ce­es” (Anm. Mit­glie­der von JCI) wur­de am ver­gan­ge­nen Frei­tag ein fri­sches Twin­ning geschlos­sen und fei­er­lich mit den euro­päi­schen JCI-Vice­prä­si­den­ten besie­gelt.

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren haben dabei immer wie­der auch die Stadt Bay­reuth und die ober­frän­ki­sche Genuss­re­gi­on erklärt und her­vor­ge­ho­ben, nicht nur durch Gast­ge­schen­ke.

“Unse­re Auf­ga­be ist es auch die Stadt und Regi­on zu ver­tre­ten und vor­zu­stel­len. In allen Gesprä­chen ging es dar­um wo ist Bay­reuth, was macht die Stadt und die Regi­on aus und natür­lich die Ein­la­dung uns zu besu­chen und sich gemein­sam für Euro­pa ein­zu­set­zen.” sagt Flo­ri­an Eagan, Prä­si­dent der Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth.

Das für gesel­li­ge Stun­den mit­ge­nom­me­ne Bier wur­de jeden­falls in allen Län­dern glän­zend ange­nom­men. “Bestel­lun­gen für die dies­jäh­ri­ge Welt­kon­fe­renz in Amster­dam gehen schon ein. Da muss ich noch­mal mit den Braue­rei­en hier spre­chen.” erzählt Eagan schmun­zelnd und bie­tet sich schon mal als Bot­schaf­ter an.

Für Amster­dam haben sich auch schon meh­re­re Mit­glie­der wie auch Dani­el Par­zen von der Metz­ge­rei Par­zen ange­mel­det. So wird spä­te­stens im Novem­ber neben inhalt­li­cher Arbeit und Gesel­lig­keit auch in Amster­dam Mar­ke­ting wie­der für unse­re Regi­on betrie­ben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.wj​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar