Uni­ver­si­tät Bay­reuth: Neu­er Master Sport­tech­no­lo­gie

Bis 15. Juli in Bay­reuth bewer­ben und ab Herbst hier stu­die­ren

Die Sport­bran­che wächst und wächst – und längst haben moder­ne Tech­no­lo­gien alle Berei­che des Sports erobert. Es gibt kaum noch Sport­schu­he, Trai­nings­ge­rä­te, Schwimm­an­zü­ge und Trai­nings­pro­gram­me, die nicht stän­dig lei­stungs­op­ti­miert wer­den. Der Wett­kampf um das beste Mate­ri­al, die aus­ge­feil­te­ste Tech­nik oder das aero­dy­na­misch­ste Design braucht Fach­kräf­te. Die bil­det die Uni Bay­reuth ab dem Win­ter­se­me­ster 2017/18 in ihrem neu­en Master­stu­di­en­gang Sport­tech­no­lo­gie (M.Sc.) aus. Bewer­bungs­schluss ist aber schon der 15. Juli!

„Das Kon­zept unse­res neu­en Masters Sport­tech­no­lo­gie haben wir pass­ge­nau für alle Sport- und Tech­nik­fans gemacht“, erklärt Stu­di­en­gangs­mo­de­ra­tor Prof. Dr. Andre­as Hoh­mann. Er hat den Lehr­stuhl Sport­wis­sen­schaft I‑Trai­nings- und Bewe­gungs­wis­sen­schaft am Sport­in­sti­tut der Uni­ver­si­tät Bay­reuth inne. Der Wis­sen­schaft­ler ergänzt: „Wenn Sport­be­gei­ster­te einen Bache­lor­ab­schluss in Inge­nieur- oder Sport­wis­sen­schaf­ten, in Sport­tech­no­lo­gie oder in einem Sport-Lehr­amts­stu­di­um haben, sind sie in die­sem neu­en Stu­di­en­gang genau rich­tig. Wenn sie sich auch noch für die Ent­wick­lung von inno­va­ti­ven Sport­tech­no­lo­gien inter­es­sie­ren, Sport­ar­ti­kel und ‑gerä­te selbst mit­ent­wickeln wol­len und nach ihrem Stu­di­um eine ver­ant­wor­tungs­vol­le Posi­ti­on in der Sport­in­du­strie anstre­ben – dann bie­tet der Master Sport­tech­no­lo­gie an der Uni Bay­reuth eine opti­ma­le Per­spek­ti­ve. Also bis zum 15. Juli bewer­ben und ab Herbst hier stu­die­ren!“

Das Pro­fil des neu­en Master­stu­di­en­gangs Sport­tech­no­lo­gie (M.Sc.)

Das Stu­di­um zeich­net sich durch den per­sön­li­chen Kon­takt zum Dozen­ten aus, der in klei­nen Lern­teams an aktu­el­le Fra­ge­stel­lun­gen der Sport­tech­no­lo­gie her­an­führt. Im inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich des Stu­di­en­pro­gramms set­zen sich die Stu­die­ren­den bspw. mit den The­men Mate­ri­al­wis­sen­schaft und Pro­dukt­ent­wick­lung aus­ein­an­der, im sport­wis­sen­schaft­li­chen Bereich wie­der­um erwar­ten die Stu­die­ren­den vier Gebie­te, zwi­schen denen sie frei wäh­len kön­nen: Health and Fit­ness, Trai­ning-Lei­stung-Wett­kampf, Sport­öko­lo­gie und Sport­ma­nage­ment. „Außer­dem legen wir im inter­dis­zi­pli­nä­ren Stu­di­en­an­teil gro­ßen Wert dar­auf, dass unse­re Stu­die­ren­den tie­fe Ein­blicke in die wis­sen­schaft­li­che und gleich­zei­tig pra­xis­na­he Ent­wick­lung von inno­va­ti­ven Sport­pro­duk­ten erhal­ten. Dabei pfle­gen wir einen engen Kon­takt zu den welt­be­kann­ten Sport­ar­ti­kel­her­stel­lern hier in der Regi­on“, erläu­tert der Bay­reu­ther Sport­pro­fes­sor.

Beruf­li­che Per­spek­ti­ven

Stu­die­ren­de die­ses Masters sol­len sowohl für Kar­rie­ren in der For­schung als auch für Lei­tungs­po­si­tio­nen in der Sport­ar­ti­kel­in­du­strie sowie in Poli­tik, Sport­stät­ten­bau, Ver­wal­tung und Wirt­schaft qua­li­fi­ziert wer­den. Bay­reu­ther Sport­tech­no­lo­gie-Absol­ven­ten wer­den sowohl auf dem deut­schen als auch auf dem inter­na­tio­na­len Arbeits­markt in vie­len inter­es­san­ten Ein­satz­be­rei­chen gefragt sein, wie bspw.

  • bei der Ent­wick­lung von Gerä­te­tech­nik für Spit­zen­sport sowie Frei­zeit- und Fit­ness­sport
  • in den F&E‑Abteilungen von Unter­neh­men der Sport- und Medi­zin­tech­nik
  • als Tech­ni­sche Bera­ter für den Sport­stät­ten­bau
  • als Mate­ri­al­ex­per­ten und Pro­duk­ti­ons­lei­ter bei Sport­ge­rä­te­her­stel­lern
  • als Ent­wick­ler von Sport­bö­den, Sport­ma­te­ria­li­en, Sport­be­klei­dung, Pro­the­sen usw.
  • in F&E‑Projekten an wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen u.v.a.m.

Sport­tech­no­lo­gie kurz und knapp

  • Beson­de­re Zulas­sungs­vor­aus­set­zun­gen
  • Bewer­bungs­schluss: 15. Juli
  • Stu­di­en­be­ginn: Win­ter­se­me­ster
  • Regel­stu­di­en­zeit: vier Seme­ster
  • Vor­le­sungs­spra­che: Deutsch
  • Stu­di­en­ab­schluss: Master of Sci­ence (M.Sc.)
  • Stu­di­en­gangs­mo­de­ra­ti­on: Prof. Dr. Andre­as Hoh­mann, Tel.: 0921 / 55–5808, Mail: sporttechnologie@​uni-​bayreuth.​de

Alle Infos zum Stu­di­en­gang gibt es hier: www​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​s​t​u​d​i​u​m​/​m​a​s​t​e​r​s​t​u​d​i​u​m​/​s​p​o​r​t​t​e​c​h​n​o​l​o​gie

Kon­takt:

Zen­tra­le Stu­di­en­be­ra­tung
Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Uni­ver­si­täts­stra­ße / ZUV, 95447 Bay­reuth
Tele­fon 0921 / 55–5249, ‑5245, ‑5328, ‑5246
E‑Mail: studienberatung@​uni-​bayreuth.​de
www​.stu​di​en​be​ra​tung​.uni​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar