Selbst­schutz-Semi­nar von Frau­en für Frau­en in Neu­ses war erfolg­reich

Selbstschutz-Seminar

Selbst­schutz-Semi­nar

Bei herr­li­chem Wet­ter fand wie ange­kün­digt das Semi­nar “Selbst­ver­tei­di­gung von Frau­en für Frau­en” auf der Neuse­ser Sport­an­la­ge statt. Frau Chri­sti­ne Leh­mann, 2. Dan des Deut­schen Kara­te Ver­ban­des, unter­rich­te­te eine grö­ße­re Grup­pe lern­wil­li­ger Damen jeden Alters. Die Kunst der Ver­tei­di­gung ist eigent­lich kei­ne Kunst im Sin­ne kom­ple­xer Tech­ni­ken. Die Kunst als Trai­ner besteht aller­dings dar­in, bei den anver­trau­ten Schü­lern, indi­vi­du­ell das zu fin­den, was dem Prak­ti­kan­ten am besten gelingt. Es soll ja auch funk­tio­nie­ren. So übten bei bestem Som­mer­wet­ter alle sehr flei­ßig und Chri­sti­ne, selbst Schü­le­rin von Mei­ster Hel­mut Sta­del­mann, erle­dig­te dies mit Bra­vour. Nach anstren­gen­den 3 Stun­den in der Hit­ze haben es alle bis zum Schluss geschafft. Der näch­ste Kurs, dann bei der Volks­hoch­schu­le Eggols­heim, ist schon geplant, die Nach­fra­ge ist enorm.

www​.kara​te​kampf​kunst​.de

Schreibe einen Kommentar