52-Jähriger stirbt nach schwerem Verkehrsunfall

B22 / SPEICHERSDORF, LKR. BAYREUTH. Ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth starb am Montagmorgen nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen Speichersdorf und Seybothenreuth. Die Bundesstraße B22 ist momentan durch die Einsatzkräfte von Polizei Bayreuth-Land und verschiedener Feuerwehren aus dem Landkreis komplett gesperrt.

Gegen 7.15 Uhr war der Fahrer mit seinem Honda von Speichersdorf in Richtung Seybothenreuth unterwegs. Im Bereich der Abzweigung zum Speichersdorfer Ortsteil Brüderes geriet er aus noch unbekannter Ursache nach links von der Bundesstraße ab und überschlug sich mehrfach mit seinem Kleinwagen. Dabei erlitt der 52 Jahre alte Mann schwerste Verletzungen. Trotz der Bemühungen des verständigten Notarztes und des Rettungsdienstes verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizei Bayreuth-Land vor Ort bei der Klärung der Unfallursache. Die B22 wird für die Dauer der Fahrzeugbergung voraussichtlich bis kurz vor Mittag in beiden Fahrtrichtungen gesperrt bleiben.