Aktu­el­ler Kin­der­sitz­test: Stif­tung Waren­test und ADAC zeich­nen Reca­ro Zero.1 i‑Size aus

Kin­der­sitz der Markt­leug­aster Fir­ma Reca­ro Child Safe­ty GmbH & Co. KG unter den Top-Pro­duk­ten

Im gro­ßen Gemein­schafts­test von Stif­tung Waren­test und ADAC ver­ge­ben die Exper­ten für den Reca­ro Zero.1 i‑Size die Note „gut“ (2,3). Der mit­wach­sen­de, um 360 Grad dreh­ba­re Sitz ist für Kin­der von Geburt bis zu einer Kör­per­grö­ße von 105 Zen­ti­me­tern geeig­net. Der Reca­ro Kin­der­sitz über­zeugt mit gutem Unfall­schutz, ein­fa­cher Hand­ha­bung und guter Ergo­no­mie.

Für die neue­ste Aus­ga­be der Zeit­schrift „test“ (Aus­ga­be 6/2017) wur­den ins­ge­samt 37 Kin­der­sit­ze im Hin­blick auf Sicher­heit, Hand­ha­bung, Ergo­no­mie und Schad­stoff­be­la­stung geprüft. Der Reca­ro Zero.1 i‑Size gehört mit der Note „gut“ (2,3) zu den besten mit­wach­sen­den Kin­der­sit­zen bis 105 Zen­ti­me­tern Kör­per­grö­ße.

Bis­her muss­ten sich Eltern meist ent­schei­den, ob sie ihre Kin­der – sobald sie zu groß für die Baby­scha­le sind – wei­ter­hin ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung trans­por­tie­ren möch­ten oder auf einen vor­wärts gerich­te­ten Kin­der­sitz wech­seln. Der neue Reca­ro Zero.1 i‑Size macht Eltern die­se Ent­schei­dung leicht: Der Sitz, der um 360 Grad gedreht wer­den kann, lässt sich bei Kin­dern von der Geburt bis zu einem Alter von vier­ein­halb Jah­ren (105 Zen­ti­me­ter) als „Reboar­der“ ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung ver­wen­den. Ist das Kind älter als 15 Mona­te, kann der Sitz mit nur einem Hand­griff gedreht und damit sowohl vor­wärts als auch rück­wärts gerich­tet genutzt wer­den. Das erhöht nicht nur die Sicher­heit, son­dern auch den Kom­fort. Zur Fahr­zeug­tür gedreht, erleich­tert er Eltern und Kin­dern das Ein­stei­gen und Anschnal­len.

Seit Mai ist auch der Reca­ro Zero.1 Éli­te mit inte­grier­ter Baby­scha­le erhält­lich.

Schreibe einen Kommentar