Vortrag in Bayreuth: „Zwischen Johannes a Lasco und Jesuiten. Die Reformation in Polen“

Frank Piontek. (c) F. Piontek

Frank Piontek. (c) F. Piontek

Zu einem Vortrag über die Reformation in Polen laden die Deutsch-Polnische Gesellschaft Bayreuth und das Evangelische Bildungswerk am Donnerstag, 1. Juni, um 19 Uhr in den Seminarraum im Hof, Richard-Wagner-Str. 24, ein. Zwischen 1550 und 1580, dem Einsetzen der Gegenreformation, erreichte in Polen der Protestantismus seine größte Verbreitung, ohne seinen Charakter als Glaubensbekenntnis einer Minderheit zu verlieren. Frank Piontek wird die besondere Geschichte dieser Bewegung in einem Vortrag mit Bildern erläutern.